Mercedes-Benz E 55 AMG T-Modell

Mercedes-Benz E 55 AMG T-Modell

— 24.07.2003

Hochleistungskombi mit Traummaßen

V8-Kompressormotor mit 476 PS, Sportfahrwerk mit Luftfederung und Niveauregulierung, 18 Zoll Doppelspeichenräder – und viel, viel Platz.

1950 Liter Gepäck, 5,5 Liter Hubraum

476/700/1950, das sind die neuen Traum-Maße im Segment der sportlichen Kombis. Mit 350 kW/476 PS, einem maximalen Drehmoment von 700 Nm und einem Laderaumvolumen von bis zu 1950 Litern glänzt das neue Mercedes-Benz E 55 AMG T-Modell als dynamischer Alleskönner.

Seine beachtliche Kraft holt der AMG-Achtzylindermotor aus 5,5 Liter Hubraum. Gegenüber dem Vorgänger bietet er 34 Prozent mehr Leistung und 32 Prozent mehr Drehmoment. Die Fahrleistungen rangieren auf Sportwagen-Niveau: Von Null bis 100 km/h vergehen 4,8 Sekunden (Vorgänger: 5,9 s), die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt.

Dynamischen Fahrspaß bei größtmöglichem Komfort bietet das Fünfgang-Automatikgetriebe mit AMG SPEEDSHIFT, Lenkradschaltung und manuellem Fahrprogramm. Großdimensionierte, innenbelüftete und gelochte Bremsscheiben garantieren in Verbindung mit dem elektrohydraulischen Bremssystem Sensotronic Brake Control (SBC™) bestmögliche Verzögerungswerte und hohe Standfestigkeit.

Alles drin, alles dran für 91.350 Euro

Maximalen Fahrkomfort garantiert das AMG-Sportfahrwerk AIRMATIC DC mit adaptivem Dämpfungssystem (ADS II). Federung und Dämpfung passen sich mikroprozessorgesteuert blitzschnell der Fahrweise an; die gewünschte Abstimmung von komfortorientiert bis sportlich-straff kann der Fahrer in drei Stufen per Tastendruck anwählen.

Optisch präsentiert sich das neue E 55 AMG T-Modell bereits auf den ersten Blick als Mitglied der AMG-Familie – markante Frontschürze mit großen Kühlluftöffnungen, ausgeprägt konturierte Seitenschwellerverkleidungen, Heckschürze mit schwarzer Blende. Die Sportabgasanlage mit zwei ovalen Doppelendrohren und Doppelspeichenräder im 18 Zoll Format (Mischbereifung) setzen weitere Akzente.

Sportsitze mit elektrischer Verstellung, Sitzheizung, Memory-Funktion, Nappa-/Nubukleder-Kombination und Sportlenkrad mit Schalttasten sind Serie. Ebenso im Verhältnis 1/3 zu 2/3 klappbare Fondsitzlehnen mit variierbarer Lehnenneigung, Ablagebox hinter den Fondsitzlehnen, zusätzlicher Ladeboden mit abgeteilten Fächern, automatische Laderaumabdeckung sowie die im oberen Drittel stufenlos arretierbare Heckklappe. Auf Wunsch lieferbar: der elektrohydraulische Antrieb für Heckklappe und Laderaumboden, die umklappbare Beifahrerlehne sowie das Laderaumpaket Fix-Kit.

Günstig ist das Vergnügen, ein T-Modell mit AMG-Antrieb zu fahren, freilich nicht: Der Über-Kombi – lieferbar ab September – kostet 91.350 Euro. Zum Vergleich: Das derzeitige Topmodell E 320 T Avantgarde (224 PS) gibt es für 50.436 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.