Mercedes-Benz S-Guard

Mercedes-Benz S-Guard

— 10.11.2005

Rollender Tresor

Mit einer gepanzerten Version der S-Klasse komplettiert Mercedes-Benz die Baureihe – höchste Sicherheit gegen Handgranaten und Projektile.

Mercedes-Benz komplettiert die Modellreihe der neuen S-Klasse mit einer gepanzerten Sonderschutzausführung. Das "S-Guard" genannte Modell wird ab Werk mit Schutzelementen in Türen, Rückwand, Seitenteilen und im Fahrzeughimmel ausgerüstet. Laut Mercedes-Benz erreicht die S-Klasse damit die höchste Widerstandsklasse B6/B7 und soll auch Splitter von Handgranaten und andere Sprengsätze sowie militärische Gewehrprojektile abwehren. Der Komfort der S-Klasse bleibt dabei vollständig erhalten.

Zur weiteren Sicherheitsausrüstung gehören Reifen mit Notlaufeigenschaften, ein selbstdichtender Tank und ein spezielles Alarmsystem. Aufgrund des durch die Panzerung höheren Gewichts muß die Karosseriestruktur der beschußsicheren S-Klasse zusätzlich verstärkt und das Fahrwerk neu abgestimmt werden. Als Motorisierung für ihren fahrenden Tresor bieten die Stuttgarter ausschließlich den 517 PS starken Zwölfzylinder-Biturbo an. Mercedes-Benz nimmt ab sofort Bestellungen für den S-Guard entgegen, die Auslieferung erfolgt 2006.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.