Mercedes C250 Sport: Kurztest

Mercedes C 250 Sport Mercedes C 250 Sport Mercedes C 250 Sport

Mercedes C250 Sport: Kurztest

— 04.04.2013

C-Klasse verschärft

Mercedes dynamisiert sich fleißig weiter und offeriert mit dem C 250 Sport ein zweites Modell mit AMG-seitiger Rezeptur: Im Gegensatz zur A-Klasse wird jetzt aber auf Heckantrieb serviert.

Engineered by AMG, das bürgt für Qualität; und für ein Maß an Dynamik, das Audi oder BMW kaum noch schmecken dürfte. Schließlich hat schon der A 250 Sport alles vernascht, was man ihm an fahrdynamischer Konkurrenz vorsetzte. Geht es nach seinen Erbauern, soll das C 250 Sport Coupé selbiges nun in der Mittelklasse wiederholen. Karosserie/Qualität Das serienmäßige Sportpaket AMG Plus bringt neue Schürzen, Schweller sowie mischbereifte 18-Zöller mit und dekoriert das Cockpit mittels Dreispeichenlenkrad, Sportsitzen (Einzelsitze im Fond), roten Akzentnähten sowie ebenfalls rot eingefärbten Gurten. Ferner schärfen das eigens abgestimmte Sportfahrwerk, die größeren Bremsen sowie eine direkter übersetzte Lenkung die Querdynamik nach.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Der Motor (R4 Turbo: 1796 cm³, 204 PS) drückt kraftvoll, dreht aber nur mäßig.

Eine Sportabgasanlage haucht dem quengeligen Nölen des Vierzylinders zumindest etwas Sound ein. Motor und Getriebe wurden ebenfalls neu abgestimmt. Fahrfreude/Antrieb Im Prinzip ist das Coupé mit 204 PS und 310 Newtonmeter genau richtig dosiert, um unbeschwert über Landstraßen zu bolzen. Leider merkt man der Antriebseinheit trotz schärferer Kennlinien an, dass sie eigentlich für zivilere Zwecke gedacht war. Der Motor drückt kraftvoll, dreht aber nur mäßig, die Automatik stolpert meist flink, teils aber auch ruppig durch ihre Stufen. Fahrleistungen Die längsdynamischen Werte liegen dennoch im grünen Bereich.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Fahrwerk, Bremse und Mischbereifung potenzieren den Fahrspaß.

Mit 28,9 Sekunden auf 200 km/h ist das Coupé rund zwei Sekunden langsamer als der zweilitrig befeuerte A 250 Sport. Top: Dosierbarkeit und ABS-Regelgüte der Sportbremse. Fahrwerk/Komfort Präzision, Rückmeldung und Handling gehen klar über Komfort. Das Set-up ist sehr straff, erlaubt aber auch entsprechend hohe Kurventempi. Lähmendes Untersteuern ist dem Benz dabei weitgehend fremd. Mit etwas Übung zieht man das extrem willig einlenkende Coupé eher leicht übersteuernd um den Scheitel. Preis/Kosten Fahrspaß hin, Ausstattung her – mit gut 46.000 Euro rangiert das 204-PS-Coupé eigentlich schon jenseits der finanziellen Schmerzgrenze! Der Artikel ist auch im Original-Heft-Layout als Download im Heftarchiv verfügbar.
Technische Daten Mercedes
Motor R4, Turbo
Hubraum 1796 cm³
kW (PS) bei 1/min 150 (204)/5500
Nm bei 1/min 310/2300–4300
Getriebe 7-Stufen-Automatik
Leistungsgewicht 7,8 kg/PS
Messwerte
0–100/0–200 km/h 7,0/28,9 s
Bremsweg 100 km/h kalt 36,7/warm 36,0 m
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h
Testverbrauch 100 km 10,2 l Super
Preise
Serienfahrzeug 46.434 Euro
AMG-18-Zöller Serie/417 Euro
Sportfahrwerk Serie
Sportbremse Serie
Sportlenkung Serie
Differenzialsperre -
Preis Testwagen 46.434 Euro

Sportgeschritten

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Mercedes-Benz C 250 Sport

Veröffentlicht:

22.03.2013

Preis:

1,00 €

Autor:

Manuel Iglisch

Fazit

Mercedes baut das Sportcoupé, das man sich derzeit so sehnlichst von BMW wünscht. Motor und Getriebe reichen zwar nicht ganz an das Niveau der Münchner heran, das ebenso ehrliche wie fahraktive Handling entschädigt dafür aber bestens. Schade nur, dass Mercedes hierfür unverschämt viel Geld verlangt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.