MacGyver und der Mercedes Citan

Mercedes Citan: MacGyver als Werbefigur

— 15.08.2012

Alter Held, neuer Transporter

MacGyver ist zurück: Der Serienheld aus den 80ern wirbt ab sofort für den neuen Mercedes Citan. Hier erfahren Sie, was sich Daimler dabei gedacht hat.

Mercedes rührt die Werbetrommel für den neuen Stadt-Transporter Citan. Als Sympathieträger kommt Richard Dean Anderson zum Einsatz – besser bekannt als MacGyver, König der Bastler und Fernseh-Ikone der 80er-Jahre. Am 18. September 2012 feiert der Citan seine Premiere auf der IAA Nutzfahrzeuge. Mercedes kündigt ergänzend zum aktuellen Videotrailer weitere kleine Werbefilmchen an – natürlich mit Anderson, dessen Alter TV-Ego MacGyver sich einst aus dem Agentenleben zurückgezogen hatte, um als selbstständiger Handwerker zu arbeiten. Eingefleischte Fans erfahren aus Stuttgart, dass der sichtbar gealterte MacGyver für seine müden Knochen heute "komfortabel straff gepolsterte Sitze aus hautfreundlichem Material" bevorzugt. Weitere putzige PR-Details aus dem Leben des Rentner-Helden finden Sie in unserer O-Ton-Box (ganz unten).

Alle News und Tests zu Mercedes

Den Mercedes Citan gibt es in drei Karosserievarianten.

Der Mercedes Citan wurde gemeinsam mit dem Renault Kangoo entwickelt und verkraftet maximal 2,2 Tonnen Gesamtgewicht – damit rangiert er unterhalb der Nutzfahrzeug-Baureihen Vario (6,0 bis 8,2 Tonnen), Sprinter (3,0 bis 5,0 Tonnen) und Vito (2,77 bis 3,2 Tonnen). Basis ist der Kastenwagen in drei Längen (3,94 Meter, 4,32 Meter und 4,71 Meter). Zweiter Aufbau neben dem Kastenwagen ist der Fünfsitzer Citan Mixto – mit klappbarer Fondsitzbank, Trenngitter zum Laderaum und zwei Schiebetüren. Der Mixto basiert auf der extralangen Variante.

Bilder: Mercedes Citan

Die dritte Grundausführung bildet der Citan Kombi, ebenfalls ein Fünfsitzer mit klappbarer Rücksitzbank und Schiebetür optional auch beidseitig, jedoch auf Basis der langen Ausführung. Hinzu kommen je nach Modell drei Gewichtsvarianten bis maximal 2200 Kilogramm Gesamtgewicht. Für den ausschließlich frontgetriebenen Mercedes Citan stehen drei Turbodiesel von 75 bis 110 PS sowie ein 114 PS starker Benziner in der Preisliste. Geschaltet wird per Fünf- oder Sechsganggetriebe mit einem Joystick-Schalthebel in der Mittelkonsole.
Auszüge aus der Mercedes-Pressemitteilung:
"Doch neben dem allgegenwärtigen Schweizer Taschenmesser und Klebeband legt Richard Dean Anderson nun auch Wert auf kompetente und zuverlässige Unterstützung seitens seines Fahrzeugs. Auf seinen Abenteuern steht ihm deshalb nun sein neuester Partner, der kompakte, wendige, robuste und vielseitige Citan, stets zuverlässig zur Seite."
"Der Citan, immer mit von der Partie, ist das ideale Werkzeug für die zu lösenden Aufgaben: kleinste Gassen und engste Kurven halten ihn nicht auf und als kleines Raumwunder bietet er MacGyvers Handwerksutensilien von Taschenmesser bis Euro­palette immer genug Platz. Auch eine Extrarolle Klebeband findet ihre Ecke. Ungemachere Gefilde meistert er durch seine Robust­heit und Pflegeleichtheit mit Bravour und muss es doch mal etwas schneller gehen bieten die Motorenvarianten ausreichend Leistung, um das Duo flott auf den Weg zu bringen."
"Um seinen Widersachern immer einen Schritt voraus zu sein, kann MacGyver aus drei spritzigen Dieselvarianten von 55 bis 81 kW und einem aufgeladenen Benziner mit 84 kW wählen. Ein schneller Zugriff auf wichtige Utensilien ist in brenzligen Situationen durch seitliche Schiebetüren und asymmetrische Hintertüren immer garantiert. Um die wichtigsten Dinge besonders schnell zur Hand zu haben, verfügt der Citan über zahlreiche Ablagefächer in der Fahrerkabine."
"Nach langen Jahren im Agenteneinsatz hat auch MacGyver gewisse Ansprüche an Komfort und Sicherheit. Der Citan ist mit komfortabel straff gepolsterten Sitzen aus hautfreundlichem Material ausgestattet, welche in Verbindung mit der angenehmen Laufruhe den Fahrkomfort noch erhöhen."
"Gleichzeitig entspricht der Citan den höchsten Sicherheitsanforderungen, da MacGyver bereits in seinen Abenteuern zahlreichen Gefahren ausgesetzt ist. Serienmäßig in jedem Fahrzeug ist das Elektronische Stabilitäts­programm [...], das den Beladungszustand des Fahrzeugs mit berücksichtigt."
"Nicht zuletzt ist MacGyver in seiner Funktion als Handwerker aber auch Geschäftsmann, der den bemerkenswert sparsamen Ver­brauch des Citan von nur 4,3 l/100km und die langen Wartungs­intervalle von 40.000km/2 Jahre sehr schätzt."

Autoren: Lukas Hambrecht, Michael Voß

Stichworte:

Nutzfahrzeuge

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.