Mercedes CLS Shooting Brake: Tuning von Brabus

— 09.10.2012

Fettes Upgrade

Höhere Leistung, stärkerer Sound und neue optische Akzente: Brabus hat für den CLS Shooting Brake ein Tuning-Paket entwickelt. Der Nobel-Kombi ist jetzt bis zu 320 km/h schnell.



Das elegante Kombi-Coupé CLS Shooting Brake aus dem Hause Mercedes ist erst Anfang Oktober 2012 auf den Markt gekommen und schon stehen die Tuner von Brabus mit einer aufgewerteten Version in der Startbox. Bemerkenswert sind zunächst einmal die angebotenen Leistungssteigerungen für die verschiedenen Motorisierungen: Brabus startet hier beim CLS 250 CDI und verpasst diesem ein Upgrade von 204 auf 235 PS sowie ein maximales Drehmoment von 560 Nm. Noch weiter rauf geht es beim CLS 350 CDI mit zwei neuen Getriebeprogrammen: Im Eco-Modus wird das Drehmoment bei gleichbleibender Leistung auf 690 Nm gesteigert, im Sportmodus erhöht sich die Spitze von 265 auf auf 313 PS. Damit beschleunigt das Kraftpaket in nur 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist derweil elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Für den V8-Biturbo des CLS 500 hat Brabus eine Leistung von 500 PS (vorher 408 PS) und ein maximales Drehmoment von 720 Nm erreicht. Damit ist der fünftürige Edelkombi dann bis zu 300 km/h schnell.

Mercedes CLS Shooting Brake: Fahrbericht

Optischer Feinschliff für 20-Zoll-Räder: Zwei Speichenkränze sorgen für einen ausgefallenen Look.

Dem CLS 63 AMG spendiert Brabus ein Zusatzsteuergerät für die Motorelektronik und einen ergänzenden wassergekühlten Ladeluftkühler. Resultat: Das CLS-Spitzenmodell leistet nach dieser Behandlung beeindruckende 619 PS (vorher 525 PS) und 1000 Nm, braucht für den Sprint auf Tempo 100 lediglich 4,2 Sekunden und ist bis zu 320 km/h schnell. Leise oder kernig? Ergänzend zum Motortuning gibt es für den CLS 63 eine Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung. Diese überlässt dem Fahrer die Entscheidung, mit welchem Sound er gerade unterwegs sein will. Auch die veredelte Optik des Brabus CLS Shooting Brake kann sich sehen lassen: Neben einer verfeinerten Innenausstattung gehören zum Schönheitsprogramm unter anderem ein Frontspoiler, Frontschürzenaufsätze mit integrierten LED-Tagfahrleuchten, Sportkotflügel, Seitenschweller und bis zu 20 Zoll große Räder in den Größen 255/30 ZR 20 vorne und 295/25 ZR 20 hinten. Brabus zeigt den aufgemotzten CLS voraussichtlich als Weltpremiere auf der Essen Motor Show 2012. Oben in der Bildergalerie stellen wir den Brabus Mercedes CLS Shooting Brake vor.

Alle Preise: Das kostet der Mercedes CLS Shooting Brake

Video: Mercedes CLS Shooting Brake

Ein Coupé als Kombi



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige