Mercedes CLS: Tuning von Carlsson

Carlsson Mercedes-Benz CLS (2011) Carlsson Mercedes-Benz CLS (2011)

Mercedes CLS: Tuning von Carlsson

— 22.12.2010

Mehr Power für den CLS

Kaum auf dem Markt und schon getunt: Carlsson verpasst dem Mercedes CLS noch mehr Leistung. Natürlich hat der Tuner auch an der Optik gefeilt. Premiere ist auf dem Genfer Salon 2011.

Die Tuner werden immer schneller. Beispiel Mercedes CLS: Das Edelcoupé ist erst seit Kurzem auf dem Markt und schon hat Carlsson seine Version fertig. Publikumspremiere feiert der gepimpte Benz auf dem Genfer Salon 2011 (3. bis 13. März). Hat die zweite CLS-Generation beim Auftritt ohnehin schon zugelegt, soll die Carlsson-Version noch einen draufsetzen. Dazu werden eine neue Frontspoilerlippe und neue Kotflügeleinsätze verschraubt. Auf Wunsch gibt es beide Teile auch in Echtkarbon. In der Frontschürze leuchten Nebelscheinwerfer in LED-Technik. Die Seitenleisten mit den eingearbeiteten Lufteinlässen führen die dynamische Verwandlung weiter. Der Heckspoiler sorgt zusammen mit dem Heckansatz und dem integrierten Diffusor, der als Leitwerk fungiert, für zusätzlichen Abtrieb. Ovale Endrohre aus Edelstahl komplettieren das Optikpaket.

Überblick: Alle News und Tests zum Mercedes CLS

Die Rückansicht prägen ein dezenter Heckspoiler und ovale Endrohre in Edelstahl.

Auch an der Leistung hat Carlsson gearbeitet: Den CLS 350 CGI heben die Ingenieure aus Merzig mit dem Leistungskit von serienmäßigen 306 PS auf 333 PS und steigern das maximale Drehmoment von 370 auf 410 Newtonmeter. So sprintet der Direkteinspritzer in 5,9 statt 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der CLS 350 CDI erreicht dank eines Zusatzsteuergeräts ein Leistungsplus von 20 Prozent. Statt 265 PS leistet der Selbstzünder dann 320 PS, das maximale Drehmoment steigt von 650 auf brachiale 780 Newtonmeter. Damit verkürzt sich der Sprint auf Landstraßentempo von 6,2 auf 5,9 Sekunden. Für den Diesel kostet das PS-Plus 1785 Euro, die Preise für das Optikpaket und das Leistungskit für den Benziner stehen noch nicht fest. Dazu gibt es noch die passenden Felgen in drei Farben und zwei Größen in 19 oder 20 Zoll. Die Preise beginnen hier bei 2569 Euro für den Komplettradsatz auf Markenreifen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.