Mercedes: der neue GT4-Renner (2018)

Mercedes AMG GT4 in Bildern

Mercedes: der neue GT4-Renner (2018)

Mercedes-Power für die GT4-Klasse

Wie Audi und BMW stellt auch Mercedes 2018 für den Kundensport einen neuen GT4-Renner zur Verfügung. Alle wichtigen Infos zum Mercedes.
Die GT4-Boliden sind 2018 der Renner bei den deutschen Premium-Herstellern. Audi, BMW und Mercedes beliefern die Kundenteams mit nagelneuen GT4-Autos. Der Mercedes AMG GT4 basiert auf dem Serien-AMG GT R. Beim GT4 schuftet wie beim Straßenmodell ein 4,0-l-V8-Biturbomotor unter der Haube und leistet 510 PS. 600 Nm Drehmoment bringt der Flitzer auf die Rennstrecke. GT4-typisch wird die ganze Power auf die Hinterachse übertragen. Dort arbeitet das sequenzielle 6-Gang-Getriebe des 1.390 Kilogramm-schweren-Renners.

Der 510-PS-Renner wurde bereits in der VLN getestet

Im Vergleich zu seinem großen Bruder, dem Mercedes AMG GT3, der seit 2016 unter anderem beim ADAC GT Masters zum Einsatz kommt, hat er 40 PS weniger und wiegt 100 Kilogramm mehr. Anders als der GT4 ist der GT3 mit einem 6,3-l-V8-Saugmotor ausgerüstet. Nicht nur was den Motor betrifft, ist der GT4 dem Serienauto näher als der GT3. Auch in puncto Heckspoiler, Diffusor-Form und Maße sind sich Serienfahrzeug und GT4 nahezu identisch.
Das ist der neue BMW M8 GTE für Le Mans: Zu den Infos
Von 0 auf 100 km/h braucht der Kundensportler nur vier Sekunden. Wer sich den schicken GT4 kaufen will, muss 198.850 Euro auf den Tisch legen. Im Motorsport wird er in internationalen wie auch nationalen Meisterschaften zum Einsatz kommen. Seinen ersten ernsten Einsatz hatte der Mercedes beim 24h Rennen von Dubai. In der GT4-Wertung musste sich Mercedes nur den Audi-GT4-Boliden geschlagen geben. Die BMW M4 GT4 Renner kamen hinter den Stuttgartern ins Ziel. Auch in der VLN wurde der Mercedes bereits getestet.

Mercedes AMG GT4 in Bildern

Technische Daten

Motor: 4,0-l-V8-Biturbomotor
Leistung: 510 PS
Drehmoment: 600 Nm
Gewicht: 1.390 kg
Länge: 4.618 mm
Breite: 1.996 mm
Höhe: 1.265 mm
Radstand: 2.630 mm
Preis: 198.850 Euro

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen