Mercedes E-Klasse All Terrain (2016): Vorschau

Mercedes E-Klasse All Terrain (2016): Vorschau

Mercedes E-Klasse All-Terrain (2017): Vorstellung

— 27.01.2017

Das kostet die Offroad-E-Klasse

Die Mercedes E-Klasse fürs leichte Gelände startet im Frühjahr 2017. AUTO BILD hat alle Infos und den Einstiegspreis für die E-Klasse All Terrain!

Video: Teaser Mercedes E-Klasse All Terrain (2016)

Gelände-E-Klasse: Erster Trailer

Mercedes weitet das Modell-Portfolio aus. Neben E-Klasse Limousine, T-Modell, Coupé und Cabrio verkaufen die Schwaben ab März 2017 eine All-Terrain-Variante des Kombis – ganz im Stil des Audi A6 allroad. Jetzt verrät Mercedes den Einstiegspreis für die beplankte E-Klasse. Zum Marktstart im März 2017 bietet Mercedes den E 220 d 4Matic All Terrain ab 58.102 Euro an. Das  gewöhnliche E 220 d T-Modell mit Allradantrieb steht mit 53.461 Euro in der Preisliste. Der Aufpreis für die Extraportion Gelände liegt also bei etwa 4700 Euro.

Mercedes E-Klasse All Terrain (2016): Fahrbericht

Alle Infos und Preise zum T-Modell der neuen E-Klasse

Mit der E-Klasse All-Terrain will Mercedes die Lücke zwischen dem klassischen Kombi und dem GLE füllen. Für die Front gibt es ein wenig Offroad-Schminke im Stil des GLC inklusive eines Kühlergrills mit zwei Lamellen und eingebettetem Stern. Ebenso gibt es einen neuen dreigeteilten Frontstoßfänger sowie eine Verkleidung im Unterfahrschutz-Look. In der Seitenansicht fallen Kotflügelverbreiterungen aus schwarzem Kunststoff ins Auge. Drei Leichtmetallräder im Format 19 und 20 Zoll mit höheren Flanken stehen zur Wahl. Im Vergleich zum herkömmlichen T-Modell steht die E-Klasse All-Terrain im Normalfahrniveau um 29 Millimeter höher – 14 durch die Reifen, 15 durch die Luftferderung. Insgesamt sind 3,5 Zentimeter mehr Höhe möglich. Im Geländemodus hebt die serienmäßige Luftferderung die Karosserie bei einer Geschwindigkeit bis 35 km/h um 20 Millimeter an.

E-Klasse T-Modell S213: Sitzprobe

Eine heiße AMG-Variante wird noch diskutiert

Fünf Fahrprogramme stehen zur Auswahl – der Geländemodus ist modellspezifisch.

Innen bekommt die Gelände-E-Klasse Zierteile in Alu-Carbon-Optik, Edelstahl-Sportpedale und spezielle Fußmatten. Der All-Terrain wird zum Marktstart zunächst als E 220 d mit 194-PS-Vierzylinder-Diesel und einem Drehmoment von 400 Newtonmetern angeboten. Später soll ein Sechszylinder-Diesel folgen. Eine heiße AMG-Variante wird noch diskutiert, die Märkte in den USA und China könnten daran Gefallen finden. Dort trauen die Verantwortlichen dem All-Terrain deutlich mehr Erfolg zu als dem klassischen T-Modell.

Neue Mercedes (2017, 2018, 2019, 2020 und 2021)

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung