Mercedes E-Klasse Cabrio (2018): Erlkönig

Mercedes E-Klasse Cabrio (2017): Mitfahrt

— 25.01.2017

Erste Fahrt im E-Klasse Cabrio

Nach Limousine, Kombi und Coupé bringt Mercedes die E-Klasse 2017 auch als Cabrio auf den Markt. AUTO BILD ist bereits mitgefahren!

Abnahmefahrt für das Mercedes E-Klasse Cabriolet: Unter der Haube steckt ein Vierzylinder-Turbo mit 184 PS. Das Parallelmodell verfügt über einen Vierzylinder-Diesel, der so leise läuft, dass man ihn für einen Sechszylinder halten könnte. Das Fahrwerk, so viel lässt sich auch vom Beifahrersitz aus beurteilen, liefert einen gelungenen Kompromiss aus Komfort und Agilität; es ist im Vergleich zur Limousine um 15 Millimeter tiefergelegt und agiert mit einer Präzision, die früher nicht zu den Kernkompetenzen der Stuttgarter Nobelmarke gehörte. Die E-Klasse ist weniger straff abgestimmt als die C-Klasse, das Fahrwerk lässt sich jedoch auch dann nicht aus der Ruhe bringen, wenn der Chefentwickler Christan Früh Gas gibt. Dieses Cabriolet ist bereits im Prototypenstadium ungewöhnlich steif und klapperfrei.
Alle News und Tests zum Mercedes-Benz E-Klasse Coupé

E-Klasse Coupé (2017): Vorstellung und Mitfahrt

Das E-Klasse Cabrio basiert nicht mehr auf der C-Klasse

Spezielle Lüftungsdüsen und offenporige Hölzer gibt es exklusiv für das E-Klasse Cabrio.

Es geht um Feinschliff an den eleganten Spitzenmodellen einer Baureihe, die sich der Perfektion verschrieben hat. Hier wurde vieles neu entwickelt: Im Gegensatz zum Vorgängermodell, das in diesen Tagen ausläuft, verfügt das E-Klasse Cabriolet um eine deutlich modifizierte Struktur und großzügige Abmessungen. Der Vorgänger hingegen basierte direkt auf der C-Klasse. Von der C-Klasse gibt es inzwischen ein eigenständiges Cabriolet. Von diesem hebt sich das neue E-Klasse Cabrio so deutlich ab, dass es keine Verwechslungen geben dürfte. So wurde die futuristische Armaturentafel direkt aus der E-Klasse Limousine übernommen; der Fond ist so großzügig geschnitten, dass auch längere Reisen kein Problem darstellen dürften, und das serienmäßige Akustikverdeck sorgt für einen niedrigen Geräuschpegel, sodass man bei geschlossenem Dach durchaus vergessen könnte, in einem Cabriolet zu sitzen.

Alle Mercedes-Modelle bis 2021

Mercedes-AMG R50 Illustration Mercedes SL Illustration Mercedes GLA Illustration

Spezielle Innenraumfarben nur für das Cabrio

Das Verdeck des neuen E-Klasse Cabrio ist in den vier Farben Dunkelbraun, Dunkelblau, Dunkelrot und Schwarz zu haben.

Am wichtigsten dürfte für viele Kunden jedoch ein anderer Aspekt sein: Dieses Cabriolet ist einfach schön. Experten sprechen von einem reduzierten Design; gemeint ist, dass keine überflüssige Sicke oder Kante die harmonische Linienführung stört. Die Rückleuchten sind breit und horizontal ausgeführt, das Verdeck fügt sich nahtlos in die Linienführung ein. Sobald es geöffnet ist, wird der Blick für die Zuschauer frei auf einen eleganten, edel ausstaffierten Innenraum. Als Unterscheidungsmerkmal zur Limousine dienen hier eigenständige Farb- und Dekorvarianten – sowie die metallglänzenden Luftausströmer in Form einer Turbine. Die Lederausstattung in Blau und Creme sowie die hellen, offenporigen Hölzer gibt es in der E-Klasse sonst nicht. Unter der Haube des E-Klasse Cabriolets stecken Vier- und Sechszylindermotoren, die nach dem Otto- oder Dieselprinzip arbeiten. Noch ist das Modellprogramm nicht abschließend definiert, aber schon heute ist klar, dass es vermutlich keine manuelle Schaltung mehr geben wird.

Mercedes E-Klasse Cabrio (2017): Mitfahrt

Autor: Jens Meiners

Stichworte:

Cabrio Oberklasse

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung