Gebrauchtwagen-Test: E-Klasse (W 212)

Mercedes E-Klasse (W 212) Mercedes E-Klasse (W 212) Mercedes E-Klasse (W 212)

Mercedes E-Klasse (W 212): Gebrauchtwagen-Test

— 11.06.2016

Großer Benz für Einsteiger

Schnäppchen-Alarm! Die neue Mercedes E-Klasse steht bei den Händlern. Das drückt die Preise des Vorgängers, den AUTO BILD als Gebrauchten getestet hat.

Früher war die Welt verständlicher. Ein Diesel kostete mehr als ein Benziner, war aber auch viel wertstabiler. Ein Kombi war teurer als eine Limousine, brachte aber auch mehr beim Verkauf. Aus. Ende. Wer sich heute nach einer günstigen E-­Klasse umschaut, staunt nicht schlecht. Die billigsten Modelle, die das Netz ausspuckt, sind selbstzündende T­-Modelle – bei Mercedes seit jeher die Bezeichnung für schicke, aber eigentlich auch ziemlich teure Kombis. Die Baureihe 212 hatte keinen leichten Start, als sie 2009 herauskam. Nach dem W 210 (1995–2002) mit seinen gravierenden Rostproblemen und dem W 211 (2002–2009), der mit allerlei Elektronikmacken zu kämpfen hatte, war das Image ramponiert. Zudem fremdelte die konservative Klientel mit dem kantigen Design. Viele fanden den Vorgänger eleganter.

Gebrauchtwagensuche: Mercedes E-Klasse

Alle News und Tests zur Mercedes E-Klasse

Steuerkette wird zur Gefahr für den Motor

Die Risikien beim Kauf sind überschaubar: Im AUTO BILD TÜV-Report liegt der W 212 im tiefgrünen Bereich.

Heute haben sich die Käufer an den neuen Stil gewöhnt und gemerkt: Die Mercedes-­Leute haben aus den Fehlern gelernt und richtig was getan. Im aktuellen AUTO BILD TÜV-­Report liegt der 212 immer im vorderen, tiefgrünen Bereich. Probleme machen nur hin und wieder ungleichmäßig ziehende Feststellbremsen. Bekannt sind auch defekte Motor­- und Hinterachslager – Verschleißteile eben. Ärgerlicher sind da die Steuerketten, die sich bei den Vierzylinder­-Dieseln längen und zum Motorschaden führen können. Hier sollte beim kleinsten Geräusch eingegriffen werden – dummerweise liegt die Kette an der Rückseite, das macht die Reparatur teuer. Günstiger, aber fast genauso lästig ist der Wechsel der vorderen H7-­Glühlampen. Sie sind dermaßen schwer erreichbar, dass Kenner schon deshalb zum Xenonlicht raten.

Gebrauchtwagen-Test: E-Klasse (W 212)

Mercedes E-Klasse (W 212) Mercedes E-Klasse (W 212) Mercedes E-Klasse (W 212)
Technische Daten: Mercedes E 200 T CDI
Motor Vierzylinder/vorn längs
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 2143 cm³
Leistung 100 kW (136 PS) bei 2800/min
Drehmoment 380 Nm bei 1400/min
Höchstgeschwindigkeit 203 km/h
0–100 km/h 10,1 s
Tank/Kraftstoff 59 l/Diesel
Getriebe/Antrieb Fünfstufenautomatik/Hinterrad
Länge/Breite/Höhe 4895/1854/1471 mm
Kofferraumvolumen 695-1950 l
Leergewicht/Zuladung 1825/575 kg

Die Qualität der Materialien ist top

Beim Fahren verströmt der 200er­-Diesel mit seinem brummigen Sound und der gemächlich schaltenden Automatik das klassische Mercedes­-Entschleunigungsgefühl. Die oft als zu einfach kritisierten Innenraum­-Kunststoffe knarzen auch nach vier Erdumrundungen nicht; kein Ächzen aus den Tiefen des Fahrwerks. Aber Vorsicht – viele Leasing­-Exemplare sind nicht so gut über die Zeit gekommen. Kenner suchen nach gepflegten Altherren­-Autos aus Privat­-Vorbesitz. Die sind dann allerdings etwas teurer – obwohl die drohende blaue Plakette gerade auf die Preise drückt.

Was beim AUTO BILD-Testwagen aufgefallen ist, und auf welche Mängel Käufer beim W 212 achten sollten, erfahren Sie oben in der Bildergalerie.

Mercedes E-Klasse (W 212) ab 14.000 Euro

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt vom Mercedes E 200 T CDI (Typ W 212) (Gebrauchtwagentest).

Veröffentlicht:

27.05.2016

Preis:

1,00 €

Autor:

Malte Büttner

Fazit

Mit der 212er-E-Klasse hat Mercedes wieder zurück zu alten Qualitäten gefunden. Die Auswahl an Gebrauchten ist riesig, die Bandbreite der Modelle enorm. Interessenten sollten aber den Tachostand genau checken: Hier wird oft manipuliert.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.