Mercedes G 63 AMG 6x6 V8 Biturbo: Dreiachser-Erlkönig

— 15.02.2013

Monster-AMG mit drei Achsen?

Auf dem Weg in den Nahen Osten haben die Erlkönig-Jäger von autobild.de  zwei riesige G 63 AMG 6x6 V8 Biturbo erwischt. Es sind die ersten offiziellen Bilder der zivilen Version des dreiachsigen G-Modells.



Bislang gibt es die offizielle Dreiachser-Version des Mercedes G-Modells ausschließlich für's australische und bald auch schwedische Militär. Brandaktuelle Fotos zeigen jetzt aber zwei 6x6-Pick-up-Versionen des G 63 AMG in mehr oder weniger ziviler Aufmachung. Alles deutet darauf hin, dass Mercedes-Haustuner AMG ein G-Modell mit drei Achsen, sechs Rädern, Allradantrieb und Pick-up-Aufbau für die Superreichen dieser Welt auf die Räder gestellt hat. Mit offiziellen Informationen rücken die Schwaben bislang leider nicht raus. Klar ist aber: Der Monster-G verfügt über spezielle Portalachsen, die noch mehr Bodenfreiheit erlauben und die G-Klasse fast auf Unimog-Niveau anheben. Zum Spezialfahrwerk gehören außerdem Öhlins-Dämpfer, eine Reifendruckregelanlage und Hutchinson-Felgen mit entsprechender Offroadbereifung.

Übersicht: Alle News und Test zum G 63 AMG

Der Monster-G verfügt über spezielle Portalachsen, die noch mehr Bodenfreiheit erlauben und die G-Klasse fast auf Unimog-Niveau anheben.

Die Beschriftung beider Offroader lässt beim Antrieb kaum Spielraum für Interpretationen: G 63 AMG V8 Biturbo. Heißt: Unter der kantigen Haube röhrt der bereits bekannte 5,5 Liter große Achtzylinder mit doppelter Aufladung, 760 Newtonmeter Drehmoment und satten 544 PS. Getriebeseitig dürfte die AMG 7G-TRONIC zum Einsatz kommen. Selbsterklärend: Der Mercedes G 63 AMG 6x6 V8 Biturbo ist kein Fahrzeug für Beschleunigungsrennen und Höchstgeschwindigkeit, dafür sorgen schon das erhöhte Fahrzeuggewicht und die Geländereifen. Fahrwerte wie die des normalen G 63 AMG – von 0 auf 100 km/h in 5,4 Sekunden und Tempo 210 – wird ein G 63 6x6 nie erreichen.

Mercedes G 63 AMG 6x6 V8 Biturbo

Mercedes G 63 AMG 6x6 V8 Biturbo Mercedes G 63 AMG 6x6 V8 Biturbo Mercedes G 63 AMG 6x6 V8 Biturbo
Der Blick in Cockpit verrät, die beiden Dreiachser sind genau so extravagant eingerichtet wie jeder andere AMG auch und haben mit ihrem militärischen Vorbild nichts gemein: hochwertiges, teils gestepptes Leder, Ziernähte, Carbon und ein vollwertiges Multimediasystem mit Navigation. Und während Soldaten auf strapazierfähigen Kunstlederschemeln reisen, logiert der Fahrer im G 63 auf sportlichem Ledergestühl. Übrigens: In den 90er-Jahren brachte Karosseriebauer Schulz (aus Neuss) mit dem luxuriösen G-Wagen schon einmal ein G-Modell als 6x6 auf die Straße.

SUV-Tuning: Das sind die Stärksten

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige