Mercedes GL (2012): Fahrbericht

Mercedes GL (2012) Mercedes GL (2012) Mercedes GL (2012)

Mercedes GL (2012): Fahrbericht

— 25.07.2012

Erste-Klasse-Gleiter

Im November 2012 bringt Mercedes sein dickstes Ding zu den Händlern: die neue GL-Klasse. AUTO BILD-Autor Carsten Paulun ist den GL 350 Bluetec gefahren.

Im November 2012 bringt Mercedes die nächste Generation des GL auf den Markt. AUTO BILD war mit dem edlen Gleiter in den USA unterwegs. Der GL ist eine Mischung aus Van und Offroader. Seine üppigen 5,12 Meter Länge sieht man ihm allerdings nicht an. Der getestete GL 350 Bluetec ist ein echter Flüster-Diesel. Der 258 PS starke Sechszylinder ist nie zu hören – macht den 2445 kg schweren (90 kg leichter als der Vorgänger) Allrader aber nicht zum Rennwagen. Wer Spaß haben will, muss einen der beiden Benzin-Achtzylinder (GL 500: 435 PS, GL 63 AMG: 557 PS) nehmen. Die sind aber teuer und durstig. Der Diesel kommt beim ersten Kennenlernen auf US-Straßen mit 7,6 Litern laut Bordcomputer aus.

Überblick: Alle News und Tests zum Mercedes GL

Mit Echtleder und jeder Menge Elektronik kommt selbst das Basismodell schnell an die 100.000-Euro-Grenze.

Das Cockpit ist übersichtlich und praktisch. Mit wenigen Handgriffen sind iPhone & Co. mit der serienmäßigen Soundanlage verbunden. Große Fenster und das serienmäßige Glasschiebedach sorgen für viel Licht. Aber: Hinten gibt es für diese Fahrzeuglänge zu wenig Platz für die Knie. Klasse dagegen ist der riesige Gepäckraum, aus dem sich per Knopfdruck zwei (etwas enge) Zusatzsitze falten. Luftfederung und vorbildliche Geräuschdämmung machen den GL zum Erste-Klasse-Gleiter für lange Strecken.

Vorstellung Mercedes GL 63 AMG: SUV mit satten 557 PS

Mit dem optionalen Offroad-Paket wächst die Bodenfreiheit auf 30,6 Zentimeter, 60 Zentimeter Wassertiefe sind kein Problem.

Mit dem Active Curve System (3689 Euro) neigt der Allrader sich in flotten Kurven kaum noch zur Seite. Wer ins Gelände will, sollte den serienmäßigen Allradantrieb mit dem On&Offroad-Paket inklusive Differenzialsperren, Untersetzungsgetriebe und Höhenverstellung der Luftfederung für 2261 Euro aufpeppen. Das geht aber nur in Verbindung mit dem Bediensystem Comand Online (3154 Euro) und dem Lichtpaket für 1857 Euro.

Technische Daten Mercedes GL 350 BlueTecMotor 6-Zylinder-Diesel • Leistung 258 PS • 0-100 km/h 7,9 Sek. • Spitze 220 km/h Verbrauch 7,4 l D • CO2 192 g/km • Preis 72.471 Euro.

Autor: Carsten Paulun

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.