Mercedes GLS (2019): Infos und Bilder

Mercedes GLS (2019): Erste Infos und Erlkönig

— 16.10.2017

Reihensechser statt V6

2019 bringt Mercedes den neuen GLS. Mit der neuen Generation ist Schluss für den V6, stattdessen setzt man auf Reihensechszylinder. AUTO BILD hat Erlkönigbilder und erste Infos.

Der Nachfolger des GL hört auf den Namen GLS und kommt 2019 wieder als Siebensitzer mit über drei Meter Radstand. Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben das SUV bereits mit starker Tarnung auf Testfahrt erwischt.

Motoren und Preis

Der V8 schafft es wahrscheinlich gleich dreimal ins Programm, z.B. in den beiden AMG-Ausführungen.

Wie die Konkurrenten Range Rover und BMW X7 soll der GLS vor allem ein Lifestyle-Auto sein. Innen sparen schlankere und leichtere Sitze gleichzeitig Gewicht ein, verbessern die Nutzbarkeit und bieten mehr Platz. Zusätzlicher Raum entsteht dank der neuen MHA-Plattform. Die hat noch einen weiteren Nutzen: Sie erlaubt einen Hybrid-Antrieb beim neuen GLS. Ansonsten dürfte Mercedes motorseitig vor allem auf Reihensechszylinder setzen. Der V8 schafft es wahrscheinlich gleich dreimal ins Programm, unter anderem in den beiden AMG-Ausführungen. AUTO BILD geht davon aus, dass der GLS etwas teurer wird und um 79.000 Euro kosten wird.

Maybach GLS gilt als sehr wahrscheinlich

Auf der Preisliste ist allerdings noch Platz nach oben: Mercedes hat verschiedene Spezialversionen geplant, zum Beispiel ein Sechssitzer mit Multimedia-Konferenzausstattung und ein Maybach GLS: ein First-Class-Viersitzer mit Liegesitzen im Fond. Der könnte gegen Range Rover SV Autobiography LWB und Bentley Bentayga antreten.

Mercedes GLS (2019): Infos und Bilder

Autor: Katharina Berndt

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung