Mercedes-Maybach S 600 Pullman Guard

Mercedes-Maybach S 600 Pullman Guard

— 23.09.2016

Der Pullman-Panzer

Mehr Sicherheit und Luxus geht nicht: Der Mercedes-Maybach S 600 Pullman Guard ist eine Art Lebensversicherung auf Rädern für die Wichtigen dieser Welt.

Video: Mercedes S600 Pullman

Mercedes Maybach in Genf 2015

Das Böse schläft bekanntlich nie. Damit die Wichtigen, Mächtigen und Reichen dieser Welt (Dopplungen nicht auszuschließen) auch auf der Straße in Sicherheit sind, bringt Daimler den Mercedes-Maybach S 600 Pullman Guard in Stellung. Was in Stuttgart sachlich-nüchtern mit "Sonderschutzfahrzeug" betitelt wird, entpuppt sich als 6,50 Meter lange und 5,1 Tonnen schwere rollende Festung mit nahezu allen erdenklichen Annehmlichkeiten an Bord!
Alle News und Tests zur Mercedes S-Klasse
Alles zum Mercedes-Maybach Pullman

Schutzkomponenten aus Spezialstahl

Während sich die Außen- und Innenmaße mit denen des Mercedes-Maybach S 600 Pullman decken, wurde das Sicherheitskonzept vom Mercedes-Maybach S 600 Guard übernommen. Das Fahrzeug entspricht der Schutzklasse VR9 gegen Beschuss durch Stahlhartkern-Patronen mit bis zu 2950 km/h und ist gegen Sprengbelastung nach der Richtlinie ERV 2010 (Explosive Resistant Vehicles) zertifiziert. Bereits während der Rohbauphase werden beim langen Pullman Guard Schutzkomponenten aus Spezialstahl in Hohlräumen integriert. An besonders kritischen Stellen wie Fugen und an Materialübergängen sorgen intelligente Überlappungssysteme für umfassenden ballistischen Schutz.

Mercedes S-Klasse Pullman (2015)

Mercedes S 600 Pullman Mercedes S 600 Pullman Mercedes S 600 Pullman

Stahlschott schützt die Köpfe

Der hintere Kopfbereich der Fahrgäste im Fond wird geschützt durch ein Stahlschott hinter den Sitzen. Die dunkel getönten Scheiben sind auf der Innenseite gegen Splitter mit Polycarbonat beschichtet und bieten durch ihre Schichtstruktur sehr gute optische Eigenschaften. Falls es doch mal zum Bedrohungsfall kommen sollte, können einem Sirene, Blitzleuchten, Funkgeräte, Notstartbatterie sowie Lautsprecher und Mikrofon – so sie denn geordert wurden – aus der Patsche helfen.

G-Klasse und Co. in Uniform

Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

Spitzentempo bei 160 m/h abgeriegelt

Der Radstand beträgt stattliche 4,42 Meter. Außerdem ist der Pullman zehn Zentimeter höher als eine S‑Klasse.

Mit seiner Länge von 6,50 Metern legt der Pullman gegenüber der MercedesMaybach S‑Klasse noch mal um einen guten Meter zu. Der Radstand beträgt stattliche 4,42 Meter, die Höhe 1,60 Meter – das sind zehn Zentimeter mehr als bei einer S‑Klasse. Eingeschränkte Kopffreiheit ist also kein Thema, falls seine oder ihre Exzellenz mal die Krone aufhaben sollte. Der Sechsliter-V12-Biturbo des Mercedes-Maybach Pullman liegt mit 530 PS auf dem Niveau des Vorgängers, das maximale Drehmoment beträgt 830 Nm ab 1900 Umdrehungen. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 160 km/h begrenzt, um angesichts des Gewichts noch die Handlungsfähigkeit des Fahrers zu garantieren.

Mercedes ML-Guard: Vorstellung

Mercedes ML-Klasse Guard Mercedes-Benz S 600 Pullman Guard: Fahrbericht Mercedes-Benz S 600 Pullman Guard: Fahrbericht

Luxussessel mit besonderer Verstellkinematik

Vorhänge sind im lederausstaffierten Luxus-Innenraum des Maybach Pullman Guard serienmäßig.

Und der Komfort? Damit Kanzler, Kaiser oder Königin nicht darben, dürfen sie es sich im lederverkleideten Innenraum auf Luxussesseln mit besonderer Verstellkinematik gemütlich machen. Am Dachhimmel informieren Maybach-typisch drei Analoginstrumente die Fondpassagiere über Außentemperatur, Geschwindigkeit und Uhrzeit. Ein 18,5 Zoll (47 cm) großer Monitor vor der Trennwand zum Cockpit lässt sich elektrisch ein- und ausfahren, ebenso die Scheibe selber. Und dass auch Dolmetscher gegenüber der Executive-Sitze im geräumigen Innenraum ihren (Sitz-)Platz haben, versteht sich von selbst. Der Preis der ungepanzerten Pullman- Version startet laut Daimler bei rund einer halben Million Euro, der deutsche Listenpreis des Pullman Guard beträgt knapp 1,4 Millionen Euro. Individuelle Sonderausstattungen noch nicht mit eingerechnet.

Mercedes-Maybach S 600 Pullman Guard

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite