Mercedes-Maybach S-Klasse (2018): Vorstellung

Mercedes-Maybach S-Klasse (2018): Vorstellung

— 13.02.2018

Luxusfeuerwerk in der S-Klasse

Mercedes-Maybach macht die S-Klasse noch edler. Die Luxuslimousine kommt mit Zweifarblackierung und neuer Innenausstattung. AUTO BILD hat alle Infos!

Edler Look für die Maybach S-Klasse: Nach dem Facelift der S-Klasse ist auch der Mercedes-Maybach dran. Auf dem Autosalon Genf (8. bis 18. März 2018) präsentiert Mercedes die Maybach S-Klasse mit neuem Kühlergrill und klassischer Zweifarblackierung. Nach drei Jahren Bauzeit setzt sich die Mercedes-Maybach S-Klasse jetzt auch optisch deutlicher von der normalen S-Klasse ab.

Autosalon Genf 2018: Die wichtigsten Auto-Neuheiten

Zweifarblackierung für die Maybach S-Klasse

Für die Mercedes-Maybach S-Klasse stehen neue Ausstattungen plus Zierteile und -nähte zur Verfügung.

Die 5,46 Meter lange Luxuslimousine (20 Zentimeter länger als die S-Klasse) setzt dabei auf eine moderne Version des klassischen Maybach-Grills mit 25 senkrechten Streben, die erstmals bei der Studie Vision Mercedes-Maybach 6 eingesetzt wurde. Scheinwerfer und Frontschürze sind bereits vom S-Klasse Facelift bekannt. Ganz neu sind dafür die zweifarbigen Außenlackierungen. Für den neuen Maybach stehen insgesamt neun verschiedene Zweifarb-Lackierungen zur Wahl. Gegen Aufpreis bietet Mercedes eine doppelte Klarlackschicht an, die von Hand aufgetragen wird und für ein besonders klares Finish sorgen soll. Exklusiv für die Maybach S-Klasse werden die Innenausstattungen "armagnacbraun/schwarz" und "savannabeige/schwarz" angeboten, zusätzlich gibt es neue Ziernähte und -teile. Vom S 650 Cabriolet werden die Felgen im 20-Loch-Style übernommen. Alternativ stehen zwei weitere 20-Zoll-Radsätze zur Wahl. Wie gehabt wird die extra lange Maybach-Version serienmäßig mit sogenannten Executive Sitzen ausgeliefert. Auch die Motorenpalette bleibt unverändert: Die Luxusversion der S-Klasse gibt es als S 560 mit V8 und 469 PS sowie 4Matic auf Wunsch und als Prestige-Modell S 650 mit V12-Biturbo und 630 PS. Zu den Preisen der ab April 2018 erhältlichen Mercedes-Maybach S-Klasse sagt Mercedes noch nichts. Zum aktuellen Basispreis von 140.652 Euro (S 560) bzw. 201.818 Euro (S 650) dürften aber noch ein paar Euro dazukommen.

Mercedes-Maybach S-Klasse (2018): Vorstellung

Autor: Jan Götze

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen