Mercedes: Neuer Bus für Fußball-Weltmeisterinnen

Neuer Bus für Fußball-Frauen

Mercedes macht Fußball-Weltmeisterinnen mobil: Die Frauen-Nationalmannschaft bekommt einen neuen Manschaftsbus. Die Übergabe in Dresden übernahmen Nachwuchs-Kicker.
Diesen Tag werden die Spielerinnen der D-Jugend Mädchenmannschaft des SV Johannstadt so schnell nicht vergessen: Erst wurden die jungen Damen von Johannstadt nach Dresden chauffiert, dann durften sie der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft vor der Semper-Oper auch noch ihren neuen Mannschafts-Bus übergeben. Neben einer Besichtigung des Rudolf-Harbig-Stadions samt Visite des Abschlusstrainings vor dem Spiel gegen Kanada gab es noch jede Menge Tipps und Autogramme von den amtierenden Welt- und Eurpoameisterinnen. Der Bus der Baureihe "Turismo" kommt von DFB-Generalsponsor Mercedes.

Überblick: Alle News und Tests zu Mercedes

Damit die erfolgreichen Fußball-Damen nicht zu Schaden kommen, hat der "Turismo" unter anderem ABS, eine Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR), ESP, Bremsassistent (BAS) und ein Elektropneumatisches Bremssystem (EBS) an Bord. Weitere Extras: Rückfahrkamera, eine Überwachungskamera für die hintere Tür sowie Feuer- und Brandmeldeanlage in Motor- und Kofferraum. Auch der Komfort kommt nicht zu kurz: Bundestrainerin Silvia Neid und ihre Spielerinnen nehmen auf lederbezogenem Gestühl für maximal 34 Personen Platz. Neben einer Vis-à-Vis-Sitzgruppe im Heck mit zwei Tischen wurden auch ein Kühlschrank und ein Getränkespender für die Nationalelf eingebaut. Das Multimedia-Paket mit vier Flachbildschirmen, iPod-Anschluss oder CD- und DVD-Player soll Langeweile verhindern, der Tresor den Diebstahl von Wertgegenständen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen