Bilder: Mercedes SL 65 AMG

Mercedes SL 65 AMG Mercedes SL 65 AMG Mercedes SL 65 AMG

Mercedes SL 65 AMG: Ausfahrt im Prototyp

— 31.05.2012

Der 630 PS starke V12 heizt kräftig ein

Mit der Neuauflage des SL 65 AMG bringt Mercedes den zurzeit einzigen offenen Zweisitzer mit zwölf Zylindern unter der Haube. Eine Ausfahrt mit dem letzten Prototyp vor dem Serienstart.

Mit 236.334 Euro gehört der ab September erhältliche SL 65 AMG zu den teuersten Autos Deutschlands – dank 630 PS und 1000 Newtonmetern aber auch zu den stärksten. Was ist dieser Superlativ auf der Straße wert? Speziell gestylte 19-Zoll-Räder, zwei klingenförmige Kühlergrill-Lamellen in Hochglanz-Chrom sowie eine eigenständige Auspuffanlage kennzeichnen das Topmodell ebenso wie die üppige Serienausstattung mit Navigationssystem, B&O-Soundanlage und dem Nackenföhn Airscarf. Ums Einheizen kümmert sich aber vor allem der mächtige V12. Neue Turbolader, Krümmer und optimierte Wastegate-Kanäle erwirken gegenüber dem Vorgänger eine Leistungssteigerung um 18 PS. Streichelt man das Gaspedal, rollt der SL genüsslich brummelnd und gesittet durch die Stadt. Gibt man ihm die Sporen, soll er unter mächtigem Grollen nach nur 11,8 Sekunden 200 km/h schnell sein.

Überblick: Alle News und Tests zum Mercedes SL 65 AMG

Video: Mercedes SL 65 AMG

Von wegen Boulevard-Cruiser

Autobahnritte machen also viel Spaß, Landstraßentouren allerdings auch. Seitenneigung in Kurven vermindert die serienmäßige Active Body Control zuverlässig. Spurtreu jagt der SL ums Eck, lässt sich spielerisch dirigieren. 170 Kilogramm will AMG gegenüber dem alten Modell abgespeckt haben. Trotz aller Diät ist das hohe Gewicht auf der Vorderachse aber weiterhin zu spüren. Zunächst schiebt der SL sanft über die Vorderräder, bevor das Heck langsam nach außen drängt und vom fein regelnden ESP zurück in die Spur geholt wird. Der erste Tankstopp zwingt zur Pause. AMG verspricht 11,6 Liter – 2,4 Liter weniger als bisher. Die flotte Testfahrt quittiert der Bordcomputer mit 15,8 Litern. Vorbehaltlich unserer Verbrauchsrunde im Test scheinen damit die spritsparenden Maßnahmen dennoch zu greifen – der Vorgänger konsumierte im Test noch 17,8 Liter.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Mehr Fotos dieses Traumcabrios sehen Sie in der Bildergalerie.

Power-Cabriolet mit 630 PS

Mercedes-Benz SL 65 AMG (Typ R 231):
Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.

Veröffentlicht:

16.05.2012

Preis:

1,00 €

Technische Daten SL 65 AMG
Motor V12, Biturbo
Hubraum 5980 cm³
Leistung 463 kw (630 PS)
Nm bei 1/min 1000/2300-4300
ECE-Normverbrauch 11,6 l Super Plus
0-100/0-200 km/h 4,0 s/11,8 s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Preis ab 236.334 Euro

Autor: Carsten Paulun

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.