Mercedes Special Edition SL Mille Miglia 417

Mercedes SL Mille Miglia 417: Genf 2015

— 16.02.2015

Der Jubiläums-Roadster

Mercedes feiert das 60-jährige Jubiläum seines großen Rennerfolgs bei der Mille Miglia mit einer Sonderedition. Der "SL Mille Miglia 417" ist besonders hochkarätig ausgestattet.

Die Felgen messen an der Vorderachse 19, an der Hinterachse 20 Zoll. Durch die schwarzen Speichen schimmern die rot lackierten Bremssättel.

Mercedes stellt auf dem Autosalon Genf (5. bis 15. März 2015) die "Mille Miglia 417"-Sonderedition des SL vor. Anlass der Spezialedition ist ein historischer Sieg bei der Mille Miglia vor 60 Jahren: 1955 startete ein Mercedes SL mit der Startnummer 417 bei dem berühmten Autorennen. Der Sportwagen bewältigte die 1597 Kilometer lange Strecke in elf Stunden, 29 Minuten und 21 Sekunden. Der amerikanische Privatfahrer John Fitch und sein Beifahrer Kurt Gessl überquerten die Ziellinie als Fünfte im Gesamtklassement und holten sich damit den Sieg in der Klasse der Serien-Sportwagen.

Genfer Autosalon 2015: Messe-Vorschau

Lexus LF-SA

SL Special Edition als besonderer Hingucker

Der Innenraum der Sonderedition kommt standardmäßig mit AMG-Line-Sitzen und vielen roten Applikationen.

Als Reminiszenz an den historischen Sieg trägt die Sonderserie des SL die Zahl 417 im Emblem. Zur Serienausstattung des Sondermodells gehören ein Kurvendynamik-Assistent und eine adaptive Verstelldämpfung. Optional erhältlich ist das ABC-Fahrwerk "Active Body Control". Das Design der Special Edition setzt sich durch zahlreiche rote Akzente vom Serienmodell des SL ab: Dazu gehören eine rote Lippe an der Frontschürze, an der Heckschürze setzt eine rote Zierleiste einen Kontrast zum Spoiler in mattem Carbon. Durch die Speichen der schwarzen AMG-Performance-Räder schimmern rot lackierte Bremssättel. An der Vorderachse haben die Felgen einen Durchmesser von 19 Zoll, 20 Zoll sind es an der Hinterachse. Standard-Farbton für den "SL Mille Miglia 417" ist "Magnetite Schwarzmetallic". Auf Wunsch sind auch die matten Lacke "Designo Nachtschwarz-Magno", "Designo Cashmereweiß-Magno" oder das glänzende "Designo Diamantweiß-Bright" zu haben.

Mille Miglia 417 als SL 400 oder SL 500 verfügbar

Damals und heute: die Specialedition "Millie Miglia 417" und im Hintergrund ein Duplikat des Sieger-Autos.

Das Interieur ist mit rot akzentuierten AMG-Line-Sitzen ausgestattet. Die Kopfstützen tragen das gestickte Label "SL Mille Miglia". Das Lederlenkrad ist mit Nappaleder in Rot und in Schwarz mit einer Carbonprägung bezogen. Die Zierteile schimmern in mattem Carbon, die schwarzen Fußmatten sind rot eingefasst und mit dem gestickten Label "1000 Miglia" versehen. Die SL Special Edition "Mille Miglia 417" ist als SL 400 (V6-Biturbo, 333 PS) und als SL 500 (V8-Biturbo, 455 PS) zu haben. Der Aufpreis für die Sonderausstattung beträgt 14.800 Euro beim SL 400, beim SL 500 sind es 12.800 Euro (netto). Der SL Mille Miglia 417 kann ab dem 7. April 2015 bestellt werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.