Mercedes SL (2016): Marktstart und Preise

Mercedes SL/SL AMG (2016): Vorstellung, Marktstart und Preise

— 18.01.2016

Das kostet das SL-Facelift

Der Mercedes SL bekommt ein Facelift: Mit neuer Nase und stärkerem V6-Motor steht er ab April beim Händler. AUTO BILD sagt, zu welchem Preis.

Video: Mercedes SL Facelift (LA 2015)

Frischer Luxus-Roadster

Modellpflege für den SL: Der Einstiegsmotor im großen Cabrio ist ab sofort der SL 400. Der überarbeitete Sechszylinder hat 367 PS und ist ab 99.097,25 Euro zu haben. Neu ist die Front des Luxus-Roadsters, die mit den neu gestalteten Scheinwerfern optisch den Bogen zum Supersportler AMG GT spannt. Hinter den Gläsern der Frontleuchten arbeitet im Facelift standardmäßig LED-Technik. Auch die Schürze verkörpert mit ihren großen Lufteinlässen Sportivität. Technische Neuerungen sind die Fahrstufe "Sport Plus" des Dynamic Select und die Kurvenneigefunktion. Außerdem lässt sich das Verdeck des modernisierten SL nun bis 40 km/h auf- und zuklappen.
Alle News und Tests zum Mercedes SL

Serienmäßig mit Neungang-Automatik

Auf Wunsch wertet eine analoge Uhr das Armaturenbrett auf.

Auch das Cockpit des SL profitiert vom Faclift: Neben einer Ambientebeleuchtung in drei Farben gibt es in Zukunft ein neues Lenkrad und ein Infotainmentsystem mit großem Bildschirm, das mit Apple CarPlay kompatibel ist. Optional bietet Mercedes eine Analoguhr an. Serienmäßig ist dagegen der radargestützte Bremsassistent mit Notbremsfunktion. Motorenseitig gönnt Mercedes dem SL ein PS-Update. So leistet das V6-Aggregat im SL 400 jetzt 367 PS und schickt 500 Nm Drehmoment an die Hinterräder – 34 PS und 20 Newtonmeter mehr als vor dem Facelift. Der V8-Biturbo des SL 500 erreicht unverändert bei 455 PS seine Höchstleistung und stemmt glatte 700 Newtonmeter Drehmoment. Neu: Die Schaltarbeit übernimmt in beiden Motorvarianten die serienmäßige Neungang-Automatik. Für den prestigeträchtigen 500er müssen Kunden mindestens 122.897,25 Euro bezahlen. Noch teurer sind die AMG-Derivate SL 63 und SL 65. Der V8-Biturbo im 63er leistet 585 PS. Auf 100 km/h beschleunigt der große Roadster in 4,1 Sekunden. Kostenpunkt für den SL 63: 161.691,25 Euro. Mit 630 PS bildet der zwölfzylindrige SL 65 die Speerspitze des SL-Portfolios (ab 239.933,75 Euro). Der geliftete SL kann ab sofort bestellt werden, ab April 2016 starten die Auslieferungen.
SL 400 SL 500 SL 63 SL 65
Zylinder Zahl/Anordnung 6/V 8/V 8/V 12/V
Hubraum (cm3) 2996 4663 5461 5980
Nennleistung (kW/PS bei 1/min) 270 (367) bei 5.500-6.000 335 (455) bei 5.250 430 (585) bei 5.500 463 (630) bei 4.800-5.400
Nenndrehmoment (Nm bei 1/min) 500 bei 2.000-4.200 700 bei 1.800-3.500 900 bei 2.250-3.750 1000 bei 2.300-4.300
Verbrauch kombiniert ab (l/100 km) 7,7 9 9,8 11,9
CO2-Emission kombiniert ab (g/km) 175 205 229 279
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 4,9 4,3 4,1 4
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 250 250 250 250
Preis ab (€) 99.097,25 122.897,25 161.691,25 239.933,75

Autoren: Peter R. Fischer,

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.