Mercedes SLK (2011): Neue Fotos und Video

Mercedes SLK R 172 Mercedes SLK R 172

Mercedes SLK (2011): Erste Fotos und Video

— 06.12.2010

SLK-Video im Internet

Ob Absicht oder nicht: Im Internet kursiert ein Werbe-Video vom neuen Mercedes SLK. Es gewährt viele neue Perspektiven auf den sportlichsten SLK aller Zeiten.

Hier kommt der Beweis in bewegten Bildern: Der neue SLK wird irgendwie ein kleiner #PARSER#GMA SLS#PARSER# – nur eben ohne Flügeltüren. Den Beweis liefert Mercedes jetzt selbst mit einem zehn(!) Minuten langen Werbevideo, das irgendwie den Weg ins Netz gefunden hat. Im Dauerspot wird der SLK-Fahrer von einer geheimnisvollen Frauenstimme bezirzt – und nebenbei wird uns fast jedes Ausstattungsfeature des Sternenträgers vorgeführt. Die Liste der Extras kann sich sehen lassen: So wird Sonne satt bei geschlossenem Dach im nächsten Mercedes SLK möglich sein. Das Variodach des Roadsters bekommt nämlich Magic Sky Control: Im Glasdach ist eine spezielle Folie eingelassen, die auf elektrische Spannung reagiert. Ohne Strom lässt das Dach kein Licht durch und hält das Auto zum Beispiel im Sommer kühl, ohne die Klimaanlage zu beanspruchen. Wird auf Knopfdruck elektrische Spannung an das Dach angelegt, richten sich in der Folie enthaltene Partikel aus und lassen Licht durch. Dazu bekommt der SLK Extras wie den Nackenföhn Airscarf, das Intelligent Light System, das Command-System mit Internet-Zugang und ein Premium-Soundsystem von Harman Kardon.

Überblick: Alle News und Tests zum Mercedes SLK

Schon mit der ersten Generation des Mercedes SLK landeten die Schwaben 1996 einen Volltreffer. Die Kombination aus Zweisitzer und Metall-Klappdach war damals einzigartig und entsprechend erfolgreich – gerade bei weiblichen Mercedes-Fans. In Kürze geht die dritte Generation an den Start. Der intern R172 genannte Roadster bricht mit dem verspielten Design seines Vorgängers. Sportlich, leicht, knackig-kurz – die dritte SLK-Generation soll wieder halten, was ihr Name verspricht. Das Video beweist: Das Design greift dem Look des nächsten Mercedes SL vor und wird um ein paar SLK-Feinheiten erweitert. Der kleine Zweisitzer wird etwas kantiger als sein großer Bruder und soll mit seiner Keilform den Nachwuchs-Mercedesfahrer ansprechen.

Überblick: Alle News und Tests zu Mercedes

Das klappt: auch SLK-Generation Nummer drei kommt mit E-Klappdach.

Sorgsam herausgearbeitete Details (LED-Tagfahrleuchten, Bi-Xenon-Kurvenscheinwerfer, großflächige Lufteinlässe, seitliche Kiemen, ausgestellte Radhäuser, Kofferraumdeckel mit Abrisskante sowie Heckabschluss mit Diffusor) lassen der Langeweile keine Chance. Im Cockpit schlagen markante Bedieneinheiten für Klima, Audio und Navigation und vier chromgefasste Lüftungsrosetten den Bogen zum Mercedes #PARSER#GMA SLS#PARSER#. Hinterm breiten Mercedes-Stern mit Querspange schnurren Benzinmotoren mit 184 (SLK 200) bis 422 PS (SLK 55 AMG). Wer AMG-Optik, aber nicht dessen Power will, kann das AMG-Paket ordern, unter anderem mit einem speziellen Frontstoßfänger und Nebelleuchten. Geschaltet wird entweder manuell oder per Siebenstufenautomat (Serie ab SLK 350). Recht kurz nach der offiziellen Premiere Ende 2010 soll dann auch der Mercedes SLK als Diesel zu haben sein. Zum Einsatz kommt dann der neue 2,2-Liter-Vierzylinder mit 204 PS.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.