Schwarzes AMG-Quartett zu verkaufen

Mercedes SLS, SL 65, C 63, CLK 63 AMG Black Series: Auktion

— 02.01.2018

Schwarzes AMG-Quartett zu verkaufen

Vier Trümpfe auf einer Hand: Bei Mecum Auctions wird ein ganzes Quartett aus der legendären AMG Black Series versteigert. Besitzer ist (noch) ein Multimillionär und Autosammler.

Prunkstück: Der Mercedes SLS AMG Black Series ist gerade einmal drei Jahre alt und knapp 70 Kilo leichter als der Standard-SLS-GT.

Da hüpft das Herz im Quadrat: Das US-Auktionshaus Mecum Auctions bietet vom 5. bis 14. Januar 2018 ein selten heißes Supersportler-Paket mit vier Mitgliedern der legendären AMG Black Series an. Erwarteter Ertrag: 850.000 bis eine Million US-Dollar (ca. 720.000 bis 850.000 Euro). Als da wären: ein 2014 Mercedes SLS AMG Black Series, ein 2009 SL 65 AMG Black Series, ein 2012 C 63 AMG Black Series und ein CLK 63 AMG Black Series aus dem Jahr 2008. Sie alle stammen aus dem schier unerschöpflichen Reservoir aus Supercars von US-Selfmade-Millionär Michael Fux und sind kaum bewegt worden: Die meisten Meilen – dämonische 666 (1071 Kilometer) – hat der SL 65 auf der Uhr. Prunkstück und gleichzeitig jüngstes Mitglied der Viererbande ist der Flügeltürer SLS AMG mit 6,2-l-V8 (631 PS), der gerade mal 239 Meilen (385 Kilometer) zurückgelegt hat. Mehr zum heißen AMG-Black-Series-Quartett sehen Sie in der Bildergalerie!

Roadster wie für den Sultan: Mercedes SL 72 AMG

Stichworte:

AMG Roadster Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen