Mercedes-Benz Splitview

Mercedes Splitview

— 11.12.2008

Doppeltes Programm

Mit der Mercedes S-Klasse sieht man künftig doppelt: Das Flaggschiff verfügt über einen Bildschirm, auf dem Fahrer und Beifahrer parallel unterschiedliche Programme sehen können.

Der Fahrer verfolgt die Darstellung des Navigationssystems, während sein Beifahrer sich auf dem gleichen Bildschirm einen Film anschaut? Möglich macht es Mercedes 2009 mit der sogenannten Splitview-Technik, die für das Flaggschiff S-Klasse als Extra angeboten wird. Im Acht-Zoll-LCD-Display der Mittelkonsole werden in nebeneinander liegenden Bildpunkten zeitgleich zwei unterschiedliche Bilder angezeigt. Eine vor dem Display montierte Maske trennt beide Bilder so, dass abhängig von der Sitzposition jeweils nur die Pixel für das eine oder für das andere Bild erkennbar sind. Fernsehen während der Fahrt oder DVDs anschauen ist für den Beifahrer also kein Problem, die Bedienung erfolgt über eine Fernbedienung. Gegen die akustische Belästigung des Fahrers gibt es einen Kopfhörer.

Natürlich kann der Beifahrer weiter auf alle Funktionen des Comand-Systems wie Telefon oder Navi zurückgreifen. Ab Sommer 2009 ist Splitview verfügbar, der Preis steht noch nicht fest.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.