Mercedes Sprinter 4x4: Vorstellung

Mercedes Sprinter 4x4 Mercedes Sprinter 4x4 Mercedes Sprinter 4x4

Mercedes Sprinter 4x4: Vorstellung

— 05.12.2013

Transporter fürs Grobe

Mercedes liefert den Sprinter ab sofort auch mit dem Allradantrieb 4x4 aus. Der höher gelegte Transporter kommt auch in leichtem Gelände klar.

Mercedes stattet den neuen Sprinter ab sofort optional mit einem Allradantrieb aus. Laut Daimler ist der Spriter 4x4 das einzige größere Allrad-Tranportfahrzeug bis fünf Tonnen, das serienmäßig mit ESP ausgestattet ist. Der Lastesel ist als Kombi, Minibus oder als Kastenwagen lieferbar, außerdem sind diverse Aufbauten erhältlich. Der Allrad­antrieb ist per Tastendruck zuschaltbar, die Antriebskraft verteilt sich danach im Verhältnis von 35:65 auf Vorder- und Hinterachse. Dann über­nimmt die elektronische Traktionsregelung 4ETS die Regie, der Fahrer muss nur Gas geben, lenken und bremsen.

Alle News und Tests zum Mercedes Sprinter

Der Sprinter 4x4 ist vorn um 110 Millimeter und hinten um 80 Millimeter höhergelegt.

Optional liefert Mercedes für den Allrad-Transporter ein zusätzliches Unter­setzungsgetriebe für mehr Traktion. Drückt der Fahrer die Low-Range-Taste, verkürzt sich die Übersetzung um 42 Prozent. Entsprechend steigt die Zugkraft. Eine weitere Option im Transport-Kraxler ist die neue Downhill Speed Regulation (DSR), die bei Bergabfahrt eine vorgewählte Geschwindigkeit konstant hält. Der Sprinter 4x4 ist vorn um 110 Millimeter und hinten um 80 Millimeter höhergelegt, das steigert die Einsatzmöglichkeiten auf gröberen Terrain.

Bilder: So fährt der neue Sprinter

Je nach Motorisierung liegt die Steigfähigkeit laut Mercedes um etwa 20 Prozent höher als beim konventionell angetriebenen Sprinter. Das Mehr­gewicht des Allradantriebs im Sprinter 4x4 beträgt je nach Ausführung rund 120 kg. Vorerst kommt der Allradler mit zwei 2,2-Liter-Vierzylinder-Dieselmotoren mit 129 und 163 PS, ein 3,0-Liter-Diesel mit 190 PS rundet die Motorenpalette nach oben ab. Alle Aggregate erfüllen die Euro-6-Norm. Für die Sicherheit sind optional die elektronischen Helfer Abstandswarn-Assistent, Totwinkel-Assistent, Fernlicht-Assistent sowie ein Spurhalte-Assistent an Bord. Ein Seitenwind-Assistent wird 2014 folgen. Preise für den Sprinter 4x4 nennt Mercedes noch nicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.