Mercedes Sprinter Brabus

Mercedes Sprinter Brabus Mercedes Sprinter Brabus

Mercedes Sprinter Brabus

— 30.04.2007

Power-Lastesel

Brabus motzt den Sprinter auf und macht den biederen Transporter zum bärenstarken Luxusvan. Bis zu 310 PS sind möglich.

Moderne Transporter sind ja ohnehin nicht gerade untermotorisiert und scheuchen schon mal den einen oder anderen Kleinwagen von der Überholspur. Jetzt setzt Mercedes-Veredler Brabus noch einen drauf und verpasst dem Sprinter ein komplettes Tuningprogramm: mit saftigem Leistungs-Plus für Diesel und Benziner, schicken Alufelgen und exklusiven Innenausstattungen.

Sportlicher Auftritt: Der Brabus-Sprinter kommt mit schicken Alufelgen.

Aus den serienmäßigen 150 Diesel-PS der Sprinter-Baureihen 215, 315 und 415 CDI macht Brabus dank Chiptuning 180 PS. Aus den Top-Dieselmotoren im 218, 318 und 415 CDI kitzelt Brabus bis zu 224 PS heraus. Ganze 480 Nm Drehmoment liegen dann auf der Hinterachse an – genug Power, um schwere Lasten zügig ans Ziel zu bringen oder schaltfaul im Stadtverkehr zu cruisen. Noch schnellere Trucker greifen zum V6-Benziner. Dessen Hubraum hat Brabus von 3,5 auf 4,0 Liter vergrößert. Mit 310 PS unter der Haube dürfte dieser rasende Lastesel so manchen Mittelklasse-Pkw das Fürchten lehren. Das Leistungskit kostet 1590 Euro netto zuzüglich 110 Euro für die Montage.

Der Edelstahl-Sportauspuff verrät das Potenzial des getunten Lastesels.

Auch optisch hat Tuner Brabus Hand am Sprinter angelegt und allerlei sportliches Zubehör beigefügt. Kotflügel-Verbreiterungen lassen den Transporter bulliger wirken und bieten Platz für die markanten 18-Zoll-Alufelgen. Für alle Motorvarianten gibt's einen Edelstahl-Sportauspuff. Maßgeschneiderte Blenden mit zusätzlichen Nebelscheinwerfern und ein hochglanzpolierter Stoßfänger vorn runden die Karosserie-Veredlung ab. Auch für den Innenraum hat Brabus einiges im Angebot: Mit Vollleder-Gestühl, Aluminium-Pedalerie und Multimedia-Entertainment lässt sich der Transporter auf Wunsch individuell verdeln. Auch ein Umbau zum Konferenzmobil ist möglich. Dann wird der Sprinter zum rasenden Büro.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.