Mercedes Viano

Mercedes Vito/Viano: Rückruf

— 24.04.2012

Gefahr von der A-Säule

Mercedes ruft weltweit 2200 Vito und Viano zurück. Wenn der Fenster-Airbag auslöst, kann die Verkleidung der A-Säule zur Gefahr werden. Schuld ist ein fehlerhaftes Fangband.

Wegen Problemen am sogenannten Windowbag ruft Mercedes bundesweit knapp 1400 Vito und Viano in die Werkstätten. Weltweit sind rund 2200 Autos der Baureihe 639 betroffen, die zwischen 16. Februar und 12 Mai 2011 vom Band liefen. Wie Mercedes mitteilte, sei aufgrund eines Materialfehlers die korrekte Funktion des Fangbandes für die A-Säulenverkleidung nicht sichergestellt. Bei einem Unfall mit Windowbag-Auslösung könne sich das Fangband von der A-Säulenverkleidung lösen. In der Werkstatt wird das Fangband ausgetauscht, die Dauer der Reparatur konnte Mercedes nicht näher beziffern. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert und schreibt die Halter an.

Überblick: Alle News und Tests zu Mercedes Vito und Viano

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.