Mercedes CLS/BMW Gran Coupé: Vergleich

Mercedes CLS BMW Gran Coupé BMW Gran Coupé

Merecedes CLS/BMW Gran Coupé: Vergleich

— 22.06.2010

Das Duell der scharfen Coupés

Wer baut den schönsten Viertürer? 2012 will das BMW Gran Coupé dem Mercedes CLS den Titel streitig machen. AUTO BILD hat die beiden schon mal verglichen.

Die Themen des Sommers 2010 heißen Lena, Fußball-WM, Apple iPad und – viertürige Coupés. Automobile Glanzstücke wie das Gran Coupé, das BMW in Peking vorgestellt und jetzt exklusiv für AUTO BILD auf Hochglanz poliert hat. Mercedes wird auf dem Pariser Salon Ende September 2010 die zweite Generation des CLS präsentieren. Audi beginnt am 5. Juli mit der Produktion des A7 Sportback. So geht es munter weiter: Auf der nächsten IAA steht der Nachfolger des Maserati Quattroporte, 2012 geht das BMW Gran Coupé in Serie. 2013 ersetzt VW den Passat CC, 2014 startet ein viertüriges Jaguar-Coupé. Was reizt die Premium-Marken am Zwitter aus Limousine und Coupé?

Überblick: Alle News und Tests zum Mercedes-Benz

Der CLS, Wegbereiter für die viertürigen Coupés, geht 2010 in die zweite Generation.

Ganz einfach: Glanz, Glamour – und vor allem das Geld. Das viertürige Coupé ermöglicht mit kleinem Aufwand ein elegantes Luxus-Modell, das bessere Gewinnmargen verspricht als das 08/15-Stufenheck. Mercedes verlangt 9000 Euro Aufpreis, bei VW beträgt der CC-Zuschlag immer noch 2900 Euro. Als Gegenleistung gibt es das exklusivere Design, die bessere Ausstattung und das gehobenere Image. Das Gran Coupé ist kein 5er mehr, sondern ein 6er; der große Sportback steigt vom A6 zum A7 auf; der CLS ist die noblere E-Klasse; der nächste CC soll auf den Querverweis zum volksnahen Passat verzichten. Coupés sind für den Kunden eigentlich ein schlechtes Geschäft – er bekommt weniger Türen, weniger Platz, weniger Sitzkomfort im Fond, weniger Kofferraum. Bei den viertürigen Coupés beschränkt sich der Nachteil auf das flachere Dach. Das sieht zwar todschick aus, reduziert aber die Kopffreiheit und erschwert den Ein- und Ausstieg. Zur Entschädigung gibt’s besonders bequeme Sitze, edleres Interieur sowie etwas mehr Überhol- und Sozialprestige.

Überblick: Alle News und Tests zu BMW

Laaang: Mit seinem "Cab backward"-Design soll das BMW Gran Coupé Kunden erobern.

Technisch sind alle vierürigen Coupés eng mit den entsprechenden Großserientypen verwandt. Bei BMW ist das der neue 5er, bei Mercedes die aktuelle E-Klasse. Weil die Verkaufszahlen nicht in den Himmel wachsen, wird die Motorenpalette zusammengestrichen. Im Fall des viersitzigen 6er sieht die Palette so aus: • 635i, 3,0-Liter-Turbo, 306 PS • 650i, 4,4-Liter-V8-Turbo, 407 PS • 635d, 3,0-Liter-Biturbo, 300 PS. Der ix-Allradantrieb ist vorläufig ebenso wenig abgesegnet wie eine M-Variante. Bis zu 585 PS könnte die extrascharf gewürzte Evolution des V8-Biturbo leisten. In der M-Ausführung ersetzt ein Doppelkupplungsgetriebe den Achtstufenautomaten. Während BMW und Audi in diesem Segment auf Vierzylinder verzichten, wird Mercedes den neuen CLS möglicherweise auch als 204 PS starken 250 CDI anbieten. Die übrigen Modelle im Schnelldurchlauf: • 350 CDI, 3,0 Liter, 252 PS • 350 CGI, 3,5 Liter, 306 PS • 550 CGI, 4,7 Liter, 435 PS • 63 AMG, 5,5 Liter, 571 PS

Fest eingeplant sind zwei Allrad-Ableger, der CLS 350 CDI und der CLS 550 CGI 4Matic. Der V6 wird zunächst als Sauger eingesetzt, der V8 startet als Biturbo. Beide bekommen die Direkteinspritzung der dritten Generation, eine bedarfsgerechte Steuerung der Nebenaggregate sowie Detailverbesserungen wie Start-Stopp-Systeme, reduzierte innere Reibung und Schaltpunktanpassung. Wie sieht’s mit Hybridantrieb aus? Da gehen BMW und Mercedes den gleichen Weg, bringen einen Benzin-Sechszylinder in Verbindung mit einem 40 und 55 PS starken E-Motor. Denn die elegante neue Automode will doch nicht mit einem grünen Makel antreten – schließlich wollen die Autobauer auch damit Geld verdienen.
Georg Kacher

Georg Kacher

Fazit

Tolles Design, tolle Technik, tolles Konzept. BMW und Mercedes zielen in die gleiche Nische – und schaffen es trotzdem, unverwechselbar zu bleiben. Doch Vorsicht: Die viertürigen Coupés haben das Zeug dazu, zumindest in Europa dem 7er und der S-Klasse das Wasser abzugraben. Denn viel überzeugender kann man Prestige kaum verpacken.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung