Merkel auf der IAA 2007

Merkel auf der IAA 2007

— 14.09.2007

Auf dem Weg zur Auto-Kanzlerin

Im Streit um die Klimaschutz-Vorgaben der Europäischen Union (EU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der IAA den deutschen Automobilbauern Unterstützung zugesagt.

"Wenn es darum geht, dass wir bis 2012 auf 120 Gramm CO2 pro Kilometer im Durchschnitt kommen wollen, dann hat die deutsche Automobilindustrie meine Unterstützung, dass dies auf die Segmente fair verteilt werden muss", sagte sie bei der Eröffnung der weltgrößten Automobilschau in Frankfurt. Die deutschen Hersteller verlangen nach Gewicht gestaffelte Grenzwerte, weil ihre schweren Premium-Autos besonders viel Kohlendioxid (CO2) ausstoßen. Wegen dieser Haltung war es im europäischen Branchenverband ACEA zum Streit gekommen. Massenhersteller wie Peugeot, Renault und Fiat haben vor allem kleine und sparsame Autos im Angebot und können daher mit den vorgeschlagenen Grenzwerten leben.

Die Meinnungsverschiedenheiten hatten die Hersteller aber beigelegt und am Mittwoch geschlossen mehr Zeit für die Vorbereitung auf geplante CO2-Vorgaben verlangt. Die Branche sieht sich frühestens 2015 in der Lage dazu, den Grenzwert für den Kohlendioxidausstoß einzuhalten. Der Chef des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, begrüßte Merkels Position. "Wenn der Kleinstwagen mit dem höchsten Kraftstoffverbrauch den gleichen CO2-Wert hat wie das obere Mittelklassefahrzeug mit dem besten Abschneiden seiner Klasse, dann dürfen wir nicht beide gleich behandeln." Merkel würdigte die Autoindustrie als "kraftvollen Motor für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland" und als ein Beispiel dafür, wie das Land von der Globalisierung profitiern könne. Die Branche habe in den vergangenen zehn Jahren 100.000 Arbeitsplätze geschaffen. Es gebe aber keine andere Wahl, als dem Klimawandel entgegenzuwirken, betonte Merkel. "Diese IAA wird eine sehr besondere sein", sagte die Kanzlerin zum Abschluss ihres Messerundgangs am Stand von Volkswagen. Die Neuentwicklungen seien darauf ausgerichtet, Spaß an der Technik, mehr Komfort und ein klares Umweltbekenntnis miteinander zu verbinden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.