Mexiko

Mexiko

— 11.04.2002

Produktionsstopp bei VW

Das Volkswagenwerk in Mexiko hat wegen der noch immer schwachen Konjunktur einen dreitägigen Produktionsstopp angekündigt.

Wie Volkswagen de México am Mittwoch (10.4.) mitteilte, wird die Fertigung vom 2. bis 4. Mai 2002 ruhen. 3900 Autos würden auf diese Weise nicht gebaut. Im VW-Werk in Puebla (125 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt) werden der Käfer-Nachfolger New Beetle für den gesamten Weltmarkt, der Jetta für den amerikanischen Kontinent und der alte Käfer für den heimischen Markt gebaut. Wegen der weltweiten Konjunkturabkühlung sank die Produktion von 425.703 Fahrzeugen, dem Rekordniveau 2000, auf 380.711 im vorigen Jahr. Im ersten Quartal 2002 wurden mit 91.562 Stück etwa genau so viele Autos gebaut wie vor Jahresfrist. Der Vorschlag der Unternehmensleitung, während der Absatzflaute Arbeitszeit und Löhne zu senken, war im März von der Belegschaft in einer Abstimmung abgeschmettert worden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.