Rallye Finnland Michelin

Michelin Pilot Sport Cup 2

— 16.03.2015

Der Cayman GT4 fährt auf Michelin-Reifen

Porsche und Michelin stehen für eine starke Partnerschaft und Top-Performance. Ihr neuester Coup: Der Launch des neuen Cayman GT4 auf Michelin Pilot Sport Cup 2 Ultra-High-Performance-Reifen.

Porsche rüstet den neuen Cayman GT4 mit dem Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen aus. Damit setzt der Sportwagenbauer auf die neueste Generation von Michelin Ultra-High-Performance-Reifen. Der Pneu ist sowohl für den Einsatz auf der Rennstrecke, als auch für die Straße zugelassen. Sein hohes Leistungspotenzial hat der Reifen bereits in der Erstausrüstung auf dem Porsche 918 Spyder und dem GT3 eindrucksvoll gezeigt – wie auch beim Nürburgring-Rundenrekord des 918 Spyder. Der neue Cayman GT4 fährt auf Michelin Pilot Sport Cup 2 Ultra-High-Performance-Reifen in der Dimension 245/35 ZR20 (91Y) TL N0 vorn und 295/30 ZR20 (101Y) XL TL N0 hinten.

Der neue Cayman GT4 fährt auf Michelin Pilot Sport Cup 2 Ultra-High-Performance-Reifen.

Die Zusammenarbeit von Porsche und Michelin hat bereits eine langjährige Tradition. Seit mehr als zehn Jahren sind die Marken untrennbar verbunden – mit der Straße, mit der Rennstrecke und sowieso mit nahezu allen Porsche Motorsport-Einsätzen weltweit. Letzter gemeinsamer Coup: 2014 stieg Porsche mit dem komplett neu entwickelten 919 Hybrid in die Langstrecken-Weltmeisterschaft ein. Dabei vertraute der deutsche Sportwagenhersteller auf das umfassende Know-how von Michelin: Als Technologiepartner von Porsche konzipierten die Franzosen einen speziellen Reifentyp, der auf die Anforderungen des 919 Hybrid maßgeschneidert ist.

Michelin Pilot Sport Cup 2 steigert die Performance

Der Michelin Pilot Sport Cup 2 hält auf der Rennstrecke bis zu 50 Prozent länger durch und ermöglicht noch schnellere Rundenzeiten als sein Vorgänger, der Michelin Pilot Sport Cup +. Grundlage für diese Steigerung sind Technologien aus dem Motorsport, die bei Langstreckenrennen zum Einsatz kommen. Bei der Dual-Compound-Technologie kommen auf der Innen- und Außenseite der Lauffläche verschiedene Gummimischungen zum Einsatz. Die Variable Contact Patch 3.0 Technologie wiederum verteilt den Druck an der Aufstandsfläche des Reifens sehr gleichmäßig, damit unter allen Fahrbedingungen so viel Lauffläche wie möglich Fahrbahnkontakt hat. Dies sorgt für mehr Grip in Kurven. Michelin ist zu guter Letzt auch der exklusive Reifenlieferant für den sicheren Winterbetrieb des Porsche Cayman GT4.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.