Michelin Formel E

Michelin und die Formel E

— 06.10.2015

Michelin bleibt Reifenpartner der Formel E

Der Automobil-Weltverband FIA hat Michelin als exklusiven Reifenzulieferer für die Formel E bestätigt. Bis Ende der Saison 2018/19 wird der französische Reifenhersteller alleiniger Reifenpartner bleiben.

"Wir freuen uns, auch in Zukunft für die FIA die Formel-E-Meisterschaft begleiten zu können, die Michelin ein Stück weit mit begründet hat", erklärt Pascal Couasnon, Direktor von Michelin Motorsport. "Die Formel E bildet ein fantastisches Versuchslabor für nachhaltige urbane Mobilität, das Michelin intensiv zur Forschung nutzt. Für die Formel E haben wir mit dem Michelin Pilot Sport EV einen revolutionären Reifen entwickelt, der von Fahrern und Teams sehr geschätzt wird", so Couasnon weiter. Michelin ist bereits seit Gründung der Formel E im Jahr 2013 technischer Partner und Experte für die High-Performance-Reifen der wegweisenden Rennserie.

Hohes Leistungsvermögen und dynamische Optik

Der Reifen überzeugt aufgrund seines Profils sowohl auf nasser als auch auf trockener Fahrbahn.

Der Michelin Pilot Sport EV unterscheidet sich in drei Punkten deutlich von klassischen Reifen für den Motorsport. In der Formel E kommt erstmals ein großformatiger 18-Zoll-Pneu im Monoposto-Rennsport zum Einsatz. Der Reifen zeichnet sich sowohl durch sein Leistungsvermögen als auch durch seine dynamische Optik aus. Die Erkenntnisse aus dem Rennsport lassen sich dank der seriennahen Dimension deutlich schneller in die Serienproduktion übertragen als bei den bislang im Motorsport verwendeten Reifen. Bestes Beispiel hierfür ist der erstmals auf der IAA in Frankfurt präsentierte Michelin Pilot Sport 4, dessen Laufflächengestaltung an den Formel-E-Reifen angelehnt ist. Zudem besticht der Michelin Pilot Sport EV durch seine Vielseitigkeit: Der Reifen überzeugt aufgrund seines Profils sowohl auf nasser als auch auf trockener Fahrbahn. Weiteres Kennzeichen ist die hohe Laufleistung des Michelin Pilot Sport EV. Die Piloten benötigen lediglich einen Reifensatz für Training, Qualifying und Rennen.

Hohe Leistung auf trockener und nasser Straße

Der Michelin Pilot Sport EV ist ein weiterer Beleg für die konsequente Umsetzung der Michelin Total Performance Philosophie, die darauf abzielt, alle entscheidenden Leistungsmerkmale zu optimieren und in einem Reifen zu vereinen. Dieser Konzernstrategie ist die gesamte Forschung und Entwicklung von Michelin verpflichtet. "Die FIA hat in ihrem Lastenheft klar gefordert, dass der Rennreifen – wie alle Michelin Reifen sonst auch – ebenso gute Leistungseigenschaften auf trockener wie auf nasser Straße aufweisen muss", bestätigt Serge Grisin, Michelin Manager für die Formel E. "Diese wegweisende Innovation beim Michelin Pilot Sport EV ist heute eine Standardanforderung der Motorsportverantwortlichen – ein weiterer Beleg für den Pioniergeist von Michelin", so Grisin weiter. 

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.