Michelin Winterbreitreifen für Sportwagen

Dieser Winterbreitreifen überzeugt Dieser Winterbreitreifen überzeugt Dieser Winterbreitreifen überzeugt

Michelin Winterbreitreifen für Sportwagen

— 29.10.2014

Sportliches Fahren auf Eis und Schnee

Auch im Winter muss auf sportliches Fahren nicht verzichtet werden – es kommt auf die Reifen an. Besonders Winterbreitreifen wie der Pilot Alpin PA4 von Michelin sind empfehlenswert. Lesen Sie hier, warum der Wechsel auf Winterreifen unerlässlich ist.

Der Michelin Pilot Alpin PA4 erreicht im aktuellen Winterreifentest der AUTO BILD SPORTSCARS (Heft 10/2014) die Topwertung "vorbildlich". Im Test traten sechs auf einem BMW M 135i montierte Wettbewerbsreifen der Dimension 235/35 R19 zum Vergleich an. Fazit der Tester zum Michelin Pilot Alpin PA4: "Sportliches Winterprofil mit ausgewogener Leistung auf hohem Niveau. Direktes Lenkansprechen, gute Zugkraft und stabile Seitenführung auf Schnee. Kurze Bremswege bei allen Witterungsbedingungen. Angenehmer Abrollkomfort, niedriger Rollwiderstand."

Der Wechsel auf Winterreifen ist unerlässlich

Winterbreitreifen wie der Pilot Alpin PA4 von Michelin sind besonders für Sportwagenfahrer empfehlenswert.

Der Winterreifentest zeigt, warum der Wechsel auf Winterreifen so wichtig ist. Ein zum Vergleich außerhalb der Wertung geprüfter Sommerreifen entwickelte auf Schnee nur etwa ein Zehntel der Zugkraft der Winterspezialisten. Der Bremsweg auf Schnee aus Tempo 50 war mit 76,1 Metern fast dreimal so lang wie der des Michelin Pilot Alpin PA4, der bereits nach 26,1 Metern stand. Im Slalom, der vor allem die übertragbare Seitenführungskraft und damit die sichere Lenkbarkeit auf Schnee bewertet, schnitt der getestete Reifen von Michelin doppelt so gut ab wie der Sommerreifen. Auch in Sachen Winterreifen-Vorurteile kommen die Tester zu einem klaren Ergebnis: Moderne Winterreifen brauchen weder mehr Sprit noch sind sie lauter als Sommerreifen. Der Rollwiderstand des Michelin Pilot Alpin PA4 lag sogar um etwa fünf Prozent unter dem des Sommerreifens.

Breite Winterreifen auch im Winter die bessere Wahl

Die These, dass schmale Winterreifen besser funktionieren, ist laut AUTO BILD SPORTSCARS nicht länger haltbar: "Dass breite Winterreifen auf trockener und nasser Piste viele Vorteile zu bieten haben, dürfte sich herumgesprochen haben. Dass sie auch im Wintereinsatz die bessere Wahl sind, ist dagegen für viele Autofahrer neu", so die Tester.

Der Michelin Pilot Alpin PA4 im Test

Dieser Winterbreitreifen überzeugt Dieser Winterbreitreifen überzeugt Dieser Winterbreitreifen überzeugt
Den kompletten Winterreifentest der AUTO BILD SPORTSCARS können Sie hier als PDF kaufen:

Breite Schlappen für schnelle Schlitten

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Folgende Reifenmodelle werden getestet: Continental WinterContact TS 850 P, Michelin Pilot Alpin PA4, Nokian WR A3, Pirelli Winter Sottozero 3, Stars Performer SPTS AS, Vredestein Wintrac Xtreme S (Winterreifentest Breitreifen 235 / R19)

Veröffentlicht:

01.10.2014

Preis:

2,00 €

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.