Mick Schumacher mit AUTO BILD MOTORSPORT in Monaco

Mick Schumacher mit AUTO BILD MOTORSPORT in Monaco

Mick Schumacher in Monaco

— 24.05.2017

F1-Grundkurs für Schumi junior

Mick Schumacher ist an diesem Formel-1-Wochenende in Monaco bei Mercedes. Der junge Deutsche sammelt weitere Erfahrungen in der Königsklasse.

Mit dem Großen Preis von Monaco steht das Saisonhighlight der Formel 1 an. Mit dabei in Monte Carlo ist auch Formel-3-Pilot Mick Schumacher. Als Mercedes-Botschafter bekommt er die Chance, dem Team während eines Rennwochenendes über die Schulter zu schauen. "Seit ich ein Kind war, gucke ich schon Formel 1“, sagte er kürzlich zu AUTO BILD MOTORSPORT. "Dieses Jahr hab ich die Chance mit Mercedes den ein oder anderen GP zu besuchen.“ Und weiter: "Man kann sich einiges von der Formel 1 abschauen und Tipps abholen von dem ein oder anderen Fahrer."

Als Zuschauer hat er natürlich die beiden Top-Teams im Blick – und will sich auf keine Mannschaft festlegen. Mick: "Die Teams, die ich beobachte, sind Mercedes und Ferrari wegen der Historie."

In der Formel 3 ist er noch zwei Klassen von der Formel 1 entfernt. Ungeduldig wird der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher trotzdem nicht. "Als Rennfahrer musst du dir die Frage stellen: Bin ich bereit für die Formel 1? Und im Moment – ok, ich würde nicht nein sagen, wenn ich die Möglichkeit bekäme – aber ich  glaube, dass ich noch mehr lernen muss. Als Rennfahrer weißt Du, wann du bereit bist. Wenn du genug Erfahrung und Speed hast, den du den Teams in der Formel 1 anbieten kannst, dann wird sich in Zukunft auch etwas ergeben. Und wenn ich dann in die Formel 1 komme, werden wir sehen, wie gut ich bin."

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Daimler AG

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen