Microfasertuch

Sonax Microfasertuch

Microfasertuch

— 12.04.2002

Glänzender Lappen

Mit einem Feuchttuch auf Microfaser-Basis lässt sich leichter Alltagsschmutz mühelos beseitigen - verspricht Hersteller Sonax. Ob´s klappt?

Dreck gibt es immer. Ob Blütenstaub, Dreckspritzer, Wasserspuren - auf dem Autolack sammelt sich täglich ganz schön was an. Das lohnt nicht immer den Besuch einer Waschstraße oder ist besonders ärgerlich, wenn die große Putzaktion gerade erst gemacht wurde. Doch für die kleine Zwischendurch-Reinigung gibt es jetzt das neue Feuchttuch Clean & Drive von Pflegehersteller Sonax (Dreierpack 6,90 Euro, Einzeltuch 2,80 Euro). Mit dem feuchten Lappen lassen sich kleine Dreckspuren mühelos entfernen - ohne Wasser. Durch ein Microfaser-Sandwich-System werden die Schmutzteilchen quasi aufgesaugt. Das verhindert Lackkratzer. Gleichzeitig wird die Oberfläche mit Pflegesubstanzen aus dem Tuch versiegelt. Ohne Polieren entsteht strahlender und schlierenfreier Glanz auf Lack, Chrom und Kunststoffoberflächen. Bei unserem ersten Test schluckte der große Lappen (44 mal 45 cm) problemlos aggressiven Vogelkot vom Lack. Blitzschnell und rückstandsfrei, obwohl die tierischen Exkremente bereits ein paar Tage auf dem Auto eingetrocknet waren. Weitere Informationen zum neuen Tuch und rund um die Autopflege gibt es bei Sonax.

Stichworte:

Lackschaden

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.