BMW demonstriert mit bunten Minis vor dem G8-Gipfelhotel

Mini beim G8 Gipfel

— 07.07.2008

Die Mini-Flaggenparade

Neun Mini mit Nationalflaggen auf ihren Dächern defilieren anlässlich des G8 Gipfels vor dem japanischen Windsor Hotel Toya. Der 34. G8 Gipfel findet dort vom 7. bis 9. Juli 2008 statt.

Neun Mini mit Nationalflaggen und der Europa-Flagge auf ihren Dächern sehen der Ankunft des G8 Gipfels vor dem japanischen Windsor Hotel Toya entgegen. Mini feiert den 34. G8 Gipfel, der dort vom 7. bis 9. Juli 2008 stattfindet. Eine Botschaft an die Mächtigen der Welt oder gar Kampagne ist allerdings nicht beabsichtigt: "Wir sind natürlich streng neutral", versichert eine BMW-Sprecherin augenzwinkernd. Schon bei der großen Ost-Erweiterung der EU vor vier Jahren hatte Mini Farbe bekannt: Bei einer Sternfahrt waren Minis mit den Flaggen der zehn Beitrittsländer nach Brüssel getourt und hatten dort zu den Festlichkeiten Spalier gestanden. Mit den Mini-Flaggenparaden will der Hersteller demonstrieren, wie bunt ein Auto sein kann – und zwar ab Werk: Fahnen auf dem Dach gehören zur Sonderausstattung, die gängigsten Hoheitszeichen sind ebenso wie Spezialfelgen oder Große HiFi-Anlage per Katalog bestellbar.

So kostet der britische "Union Jack", naturgemäß unter standesbewussten Mini-Fahrern sehr beliebt, 127 Euro Aufpreis. Auch der "Adenauer" (Bundesflagge), das US-Sternenbanner sowie die Nationalfarben Kanadas, Schottlands, der Schweiz und das Andreaskreuz Englands gibt es für diese Summe aufs Dach geklebt. Eine individuelle Illustration, etwa das Bild des Partners oder ein fröhliches Lebensmotto kommen mit pauschal 350 Euro nicht wesentlich teurer. Wer will, kann sich im Internet schon mal testweise anschauen, wie sein Mini aussieht, nachdem er eins aufs Dach bekommen hat. Das bunte Dach ist nur eines von vielen Individualisierungmerkmalen des kleinen Autos. "Es gibt zig Milliarden Gestaltungsvarianten", sagt eine BMW-Sprecherin. Die kämen auch gut an bei den Kunden: "Minifahrer wollen kein Auto von der Stange."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.