Mini Cabrio Sidewalk

Mini Cooper S Cabrio Sidewalk Mini Cooper S Cabrio Sidewalk

Mini Cabrio Sidewalk

— 15.12.2006

Kleiner Nobel-Hobel

Mit dem "Sidewalk" peppt Mini seine Cabrio-Schiene noch mal auf. Schicke Alus und edles Leder verwandeln den Kleinen in einen Luxusschlitten.

Bis zur nächsten Generation des Mini Cabrio müssen sich die Fans noch ein bisschen gedulden – obwohl die neue Limousine längst auf dem Markt ist. Um die Wartezeit bis zum Launch zu verkürzen, präsentiert Mini auf der North American International Auto Show in Detroit (13. bis 21. Januar 2007) das Sondermodell "Sidewalk". Zu haben ist der offene Bayer ab 21. April 2007. Los geht's bei 24.100 Euro für das Mini One Sidewalk Cabrio, als Mini Cooper kostet es 25.500 Euro, für den offenen Cooper S Sidewalk werden 28.600 Euro fällig.

Beim Sidewalk steht vor allem das noble Ambiente im Vordergrund. Die fünf wählbaren Außenfarben – z. B. British Racing Green – sind dezent und edel, die zweifarbigen Alu-Felgen sind eigens entworfen worden, und im Innenraum gibt's extra-edles Leder satt. Besonders schön am Gestühl: die derben Nähte, der Farbton "Malt Brown" und die silbernen Keder. Die hübsche Tierhaut findet sich außerdem an Türen, Schalthebelknauf und Lenkrad. Als Motorisierungen stehen drei 1,6-Liter-Vierzylinder mit 90, 115 und 170 PS zur Wahl.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.