Mini Countryman (2017): Erlkönig

Mini Countryman (2017): Erlkönig

— 22.01.2016

Maxi-Mini dreht Testrunden

Nach Drei- und Fünftürer, Cabrio und Clubman bringt Mini 2017 den neuen Countryman. Die Erlkönig-Tarnung gewährt erste Einblicke!

Video: Erlkönig Mini Countryman (2016)

Countryman die Zweite

Noch immer stark getarnt dreht der neue Mini Countryman fleißig Testrunden. Immerhin die falschen Plastikanbauten früherer Erlkönige sind passé. Trotz der gelben Camouflage-Folie ist der neue Countryman klar als Mini zu erkennen. Er teilt sich die Plattform mit Mini und Mini Clubman. Dabei ist er wie gehabt der größte Mini – länger, breiter und höher als seine Markenbrüder. Natürlich wird auch für den kommenden Countryman optional der ALL4 genannte Allradantrieb angeboten. Das Interieur und die Motoren (vom 1,5-Liter-Dreizylinder bis zum Zweiliter-Vierzylinder) werden zum Großteil aus den anderen Mini-Modellen übernommen. Neu: Eine Plug-in-Hybridversion gilt als sicher. Der Marktstart des neuen Mini Countryman ist für 2017 anvisiert.

Mini Countryman (2017): Erlkönig

Mini Clubman ALL4 (2016)

Autor: Jan Götze

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite