Mini: Dreiste China-Kopie

Bilder: China-Kopie des Mini Bilder: China-Kopie des Mini

Mini: Dreiste China-Kopie

— 22.11.2011

Chinesen klonen den Mini

Sie können es nicht lassen: Jetzt haben chinesische Designer einen Mini kopiert. Der Lifan 320 steht auf der Guangzhou Autoshow und soll bereits ab umgerechnet 4000 Euro zu haben sein.

Irgendwie kommt sich ein Betrachter auf einer chinesischen Automesse jedesmal vor wie im Copy-Shop: Es wird vor allem bei westlichen Herstellern abgekupfert, was das Zeug hält. Auf der Autoshow im chinesischen Guangzhou hat es den Mini erwischt, der als China-Klon auf den Namen Lifan 320 hört. Der übernimmt sogar Details wie das im Schachbrettmuster lackierte Dach oder eine Nummer an der Seitentür, um das Retro-Design des Mini nachzuahmen. Es ist nicht der erste Mini, der gnadenlos kopiert wurde: Auf der Shanghai Auto Show 2011 im April stand ebenfalls ein Klon aus China. Die Geely-Tochter Emgrand ließ auf der Messe den EC6-RV vorrollen, der dem Countryman erstaunlich ähnlich sieht.

Überblick: Alle News und Tests zu Mini

Der Lifan 320 kupfert allerdings nur beim Design ab. Der Preis ab umgerechnet 4000 Euro hat mit dem Preis des Originals absolut nichts zu tun.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.