Mini, Mini Cabrio und Clubman Facelift 2011

Mini Cabrio Cooper D Mini Cabrio Cooper D

Mini, Mini Cabrio und Clubman: Facelift 2011

— 28.06.2010

Mini setzt auf Minimalismus

Ab dem 18. September 2010 steht der überarbeitete Mini bei den Händlern. Neben einer optischen Auffrischung innen und außen gibt es neue Dieselmotoren für den Kleinen.

Mini war lange allein auf weiter Flur. Lifestyle und Premium, die BMW-Tochter machte das Konzept zur Erfolgsgeschichte. Jetzt sitzt dem Mini der Audi A1 im Nacken – und die Münchener legen nach. Ab 18. September 2010 stehen Mini, Mini Cabrio und Clubman aufgefrischt bei den Händlern. Besonders die Dieselmotoren sollen es richten, sie wurden auf noch mehr Sparsamkeit getrimmt. Der 1,6-Liter-Motor soll sich in beiden Leistungsstufen mit 90 (Mini D) und 112 PS (Cooper D) mit 3,8 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer begnügen und lediglich 99 Gramm CO2 pro Kilometer in die Umwelt blasen. Sauber, obwohl sich der Vorgänger nur ein Zehntel Liter mehr Sprit gönnte. Und sportlich ist der Diesel auch: Der Cooper D braucht 9,7 Sekunden auf Tempo 100 und rennt bei Bedarf 197 Sachen, Verzicht ist hier also in erster Linie an der Zapfsäule angesagt. Clubman und Cabrio genehmigen sich mit dem "großen" Diesel 0,1 Liter mehr auf 100 Kilometer, gehen aber trotzdem noch als Knauserkönige durch.

Überblick: Alle News und Tests zu Mini

Die Front ist neu, auch wenn es kaum erkennbar ist.

Minimalism (Minimalismus) nennt Mini die Technologie, bei der unter anderem Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto-Start-Stopp-Funktion, Schaltpunktanzeige sowie die elektromechanische Servolenkung EPS und eine bedarfsgerechte Steuerung von Nebenaggregaten den Verbrauch senken. Die Modellvielfalt wird mit dem Mini Clubman D und dem Cooper D Cabrio aufgepeppt, die vorher nicht mit diesen Motorenkombis zu haben waren. Die Benziner leisten wie bisher 75 (Mini One) bis 184 PS (Cooper S), noch wilder treibt es der John Cooper Works mit 210 PS. Natürlich erfüllen alle Motoren die Euro 5-Norm.

35 Prozent sparen: Jetzt AUTO BILD im Abo bestellen!

184 PS bringen den Clubman S wie bisher in Schwung.

Dazu feilt Mini an der Optik, nicht nur mit neuen Felgen und Lacken oder zusätzlichen Extras in der Preisliste. Der vordere Stoßfänger erhält eine neue Geometrie, was nicht zuletzt den strengeren Anforderungen beim Fußgängerschutz geschuldet ist. Vorn zeigen die Einfassungen der Positions- beziehungsweise Nebelleuchten jetzt eine stärker dreidimensional ausgeformte Kontur. Auch der untere Lufteinlass wird zusätzlich hervorgehoben. Außerdem sind künftig LED-Leuchten für das Rück- und das Bremslicht sowie dynamische Bremsleuchten Serie. Auf Wunsch gibt es vorn Xenon-Scheinwerfer und adaptives Kurvenlicht, schwarze Scheinwerferreflektoren sind ebenfalls erstmals Teil der Optionsliste. Je nach Modell betonen eine schwarze Querspange oder in Chrom gefasste Lufteinlässe die Breite des Fahrzeugs. Neue Lichtquellen für die Rundscheinwerfer oder anders eingefasste seitliche Blinker sollen dem Mini neue Frische verleihen.

Gebrauchte Traumwagen!

Innen sollen neu gestaltete Bedienelemente der Audio- und der Klimaanlage und neue Materialien die Kunden zum Kauf animieren, Mini-typisch sind Sitzpolsterungen, Dekorleisten und die sogenannten Colour Lines je nach Modell verschieden und bieten je nach Gusto und Budget endlose Möglichkeiten zur Verfeinerung. Prinzipiell auf den "Designwelten" mit Namen "Rallye", "Classic" und "Scene" basierend können sich Mini-Fans ihren Liebling nahezu grenzenlos zusammenbauen lassen. Praktisches Detail am Rande: Der Clubman verfügt über eine neue Gepäckraumabdeckung in Form eines ein- und ausfahrbaren Rollos. Die bunte Mini-Welt geht also in die nächste Runde – zu welchen Preisen, steht noch nicht fest.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.