Mini One Cabrio

BMW Mini One Cabrio BMW Mini One Cabrio

Mini One Cabrio

— 30.04.2002

British Open

Die britische Firma Bespoke Car Group schneidet dem BMW Mini schon jetzt das Dach ab. Mit 10.928 Euro ist der Umbau nicht ganz billig. Für den Sommer aber eine wohlige Erfrischung.

Für Autofahrer, die gern mit ihrem Auto auffallen, war der neue Mini eine gute Wahl. Bislang jedenfalls. Denn mittlerweile gehört der Bayer zum Alltag, und die Passanten schauen sich immer seltener um. Damit Fußgänger wieder neidisch die Köpfe drehen, wäre das Mini-Cabrio eine ideale Lösung. Allerdings kommt der von BMW gebaute offene Flitzer frühstens 2004 auf den Markt.
Zu spät für die spleenigen Briten. Die Firma Bespoke Car Group (BCG) aus dem englischen Brighton schneidet dem Mini deshalb schon jetzt das Dach auf und entzückt seine Insassen mit viel Luft und einem unschlagbaren Show-Faktor.

Schnipp-schnapp - Mini ohne Dach

Unverändert sportlich wirkt das Cockpit - in der von uns gefahrenen englischen Version natürlich auf der "falschen" Seite.

Um aus der Limousine ein Cabrio zu zaubern, mussten allerdings etliche Details geändert werden. So hat man die Bodengruppe verstärkt und damit die Steifigkeit erhöht. Die kräftigen A-Säulen dienen bei einem Unfall als Überrollbügel. Darüber hinaus ersetzten die Engländer die festen hinteren Fenster durch elektrisch versenkbare. Im Gegensatz zur Limousine ist die Heckklappe des BCG Cabrio an Scharnieren aufgehängt - wie beim Klassiker. Eine hydraulische Pumpe, im Kofferraum verstaut, bewegt das Verdeck. Unter dem Armaturenbrett versteckt sitzt der Knopf, der das System aktiviert. Einmal betätigt, öffnet oder schließt das Dach in 15 Sekunden. Um den ungeschützten Rahmen und den Stoff des Verdecks zu fixieren, ist jedoch eine Persenning nötig.

Freude am Fahren hat ihren Preis

BCG hat trotz des Umbaus das pfiffige Aussehen des Mini bewahrt. Mit geschlossenem Verdeck behält das Auto seine weiche und glatte Dachlinie, abgesehen von der Plastik-Heckscheibe. Auch offen wirkt der Kleine nun eindrucksvoll. Doch die umfangreiche gefaltete Stoffmasse des Verdecks sitzt sperrig auf dem Heck des Fahrzeugs. Das bringt die natürliche Linie des Mini etwas aus dem Gleichgewicht. Insbesondere behindert sie aber die Sicht nach hinten erheblich.

Durch das hoch gestapelte Verdeck samt Persenning ist die Sicht nach hinten beeinträchtigt.

Auf der Straße fühlt sich das Auto bei geschlossener Fahrt solide an. Hier hat BMW mit der sportlich-steifen Karosserie schon gute Arbeit geleistet. Die direkte Lenkung und das etwas starre Fahrwerk sind Resultat des Umbaus der Limousine zum Cabrio. Ein hoppelndes Schütteln ist gerade auf Querrillen bemerkbar. Mit offenem Verdeck gerät der Ausflug in dem deutsch-britischen Auto sogar zur wahren Freude. Der Wind pfeift vom Kopf bis zu den Füßen, und wenn es mal kalt wird, gibt es ja noch die Heizung. Die Verarbeitung ist gut, das Verdeck einfach zu bedienen. Nur der Kofferraum schrumpft aufgrund der aufwändigen Dachhydraulik. Aber Platz für Gepäck ist auf den beiden Rücksitzen, die für Erwachsene ohnehin zu klein sind.

Das Mehrgewicht der versteiften Bodengruppe drückt zwangsläufig die Fahrleistungen des 90 PS starken Vierzylinders. Für mehr Freude sorgt der 115-PS-Motor, ab Mitte des Jahres auch noch die 163-PS-Maschine aus dem Cooper S. Fahrfreude ohne Nachteile? Allein der Umbau zum Cabrio kostet 10.928 Euro. Umgerechnet 27.742 Euro sind für die Version mit mechanischem, 30.526 Euro mit Automatik-Verdeck fällig. Dass sich die Leute nach einem umdrehen - das hat nun mal seinen Preis.

Technische Daten und Ausstattung

Antrieb Vierzylinder-Reihenmotor, vorne quer • 1598 cm3 • 8V • 90 PS bei 5500 U/min • max. Drehmoment 140 Nm bei 3000 U/min • Frontantrieb • 5-Gang-Schaltgetriebe Fahrwerk Eingelenk-Federbeine vorn • Mehrlenkerachse hinten • Stabilisator vorne Reifen 175/65 R 15 Karosserie 3626 x 1688 mm (L x B), Höhe k. A. • Radstand 2467 mm • Leergewicht k. A. • Zuladung k. A. • Kofferraumvolumen k. A. • Tankinhalt 50 l Fahrleistungen (Werksangaben) 0-100 km/h 11,2 s • Höchstgeschwindigkeit 182 km/h • Normverbrauch k. A.

Ausstattung ABS • Fahrer- und Beifahrerairbag • Seitenairbags • Gurtstrammer vorne • Kopfstützen für alle vier Plätze • Reifendrucküberwachung mittels ABS-Sensoren • Lenkrad und Fahrersitz höhenverstellbar • Rücksitzlehnen geteilt umklappbar • elektrische Fensterheber • elektrohydraulische Servolenkung • Zentralverriegelung mit Fernbedienung • Colorglas

Extras elektrische Verdeckbetätigung • dynamische Stabilitäts-Control (DSC III) • Drehzahlmesser • Sportsitze • Bordcomputer • Navigationssystem • Klimaanlage • Multifunktionslenkrad • Lederpolster • Leichtmetallräder • Nebelscheinwerfer • Metallic-Lack

Motorisierung und Preise Mini One 90 PS: mit mechanischem Verdeck 27.742 Euro, mit Automatik-Verdeck 30.526 Euro Steuer (D4) 82 Euro

Plus und Minus

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.