Mini Paceman Facelift: Peking Auto Show 2014

Mini Paceman Facelift (2014) Mini Paceman Facelift (2014) Mini Paceman Facelift (2014)

Mini Paceman Facelift: Peking Auto Show 2014

— 20.04.2014

Paceman überarbeitet

Mini hat den Paceman renoviert und stellt das Ergebnis auf der Peking Auto Show 2014 vor. Das Coupé wird schneller und sparsamer.

Nach nur zwei Jahren gönnt Mini seinem "Sports Activity Coupé" Paceman ein kleines Facelift. Premiere feiert er auf der Peking Auto Show 2014, ab Juli steht der vom Countryman abgeleitete Flitzer bei den Händlern, der besonders sportliche John Cooper Works kommt zeitgleich. Der JWC erhält den Allradantrieb All4 serienmäßig, für alle anderen Motorisierungen gibt es ihn optional. 

Der Tacho trägt künftig grau wie in den John Cooper Works-Modellen.

Die optischen Retuschen sind überschaubar, der typische Hexagon-Kühlergrill in neuer Gestaltung soll die Präsenz der aufrecht stehenden Front verstärken. Außerdem gibt es serienmäßige und optional erhältliche Leichtmetallräder mit reduziertem Gewicht und Reifen mit reduziertem Rollwiderstand. Die neue Option Piano Black Exterieur umfasst eine Lackierung in Schwarz hochglänzend, die ausgewählten Oberflächen eine dunkle, hochwertig schimmernde Anmutung verleiht. Sie kommt anstelle der serienmäßigen Chromausführung auf den Einfassungen der Scheinwerfer und der Heckleuchten, auf den diagonalen Verbindungen zwischen den A-Säulen und den vorderen Radhäusern sowie auf der optionalen Dachreling und auf der Querlamelle im Kühlergrill zum Einsatz. Zwei neue Lackierungen und das optional in einer Kontrastfarbe lackierte Dach sorgen für frischen Wind.

Peking Auto Show 2014: Alle neuen Autos

Tacho und Drehzahlmesser tragen jetzt dunkle Zifferblätter im Stil des JWC. Innen soll es dank besserer Geräuschdämmung ruhiger zugehen. Die beiden hinteren Einzelsitze lassen sich umklappen, der Kofferraum schluckt wie bisher 330 bis 1080 Liter Gepäck. Die Motoren werden überarbeitet und schaffen allesamt die Euro-6-Norm. Die Benziner leisten zwischen 122 und 218 PS (JWC), die beiden Diesel 112 und 143 PS. Der Paceman Cooper S bekommt sechs Pferdchen mehr und leistet dann 190 PS. Die Normverbräuche zwischen 4,1 und 7,3 Liter liegen unter denen des Vorgängers, trotzdem legen einige Motorvarianten bei den Fahrleistungen geringfügig zu. Beim Getriebe kann der Kunde zwischen einer manuellen Sechsgangschaltung oder einer Sechgang-Automatik wählen. Preise nennt Mini noch nicht.

Mini Countryman Facelift: New York Auto Show 2014

Mini Countryman Facelift (2014) Mini Countryman Facelift (2014) Mini Countryman Facelift (2014)

Stichworte:

SUV-Coupé

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.