Mini Paceman John Cooper Works: Detroit Auto Show 2013

— 13.12.2012

Der schnellste Paceman

Mini macht dem Paceman Beine: Als John Cooper Works hat das SUV-Coupé 218 PS. Premiere feiert der schnellste Paceman auf der Detroit Auto Show 2013.



Wo John Cooper Works (JCW) draufsteht, ist bei Mini reichlich Sport drin. Das gilt natürlich auch für den Paceman JWC, der im Januar 2013 auf der Detroit Auto Show Premiere feiert. Der Verkauf startet im März 2013. Die Zutaten für den schäftsten Paceman kennen wir von anderen JCW-Modellen: Der Viersitzer wird von einem 218 PS starken 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbomotor angetrieben und bringt seine 280 Newtonmeter Drehmoment mit dem serienmäßigen Allradantrieb ALL4 auf die Straße. Das Sportfahrwerk einschließlich Tieferlegung (10 Millimeter) und ein Aerodynamik-Kit sollen Rennsportfeeling erzeugen.

Lesen Sie auch: Die Stars von Detroit 2013

Innen bietet Mini zahlreiche Farbkombis. Diese heißt passend zum Outfit "Chilli Red".

Mini liefert den Paceman JCW serienmäßig mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe und optional mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe. Der Rennzwerg spurtet 6,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und rennt 226 km/h, soll sich aber mit 7,4 Litern (Automatik: 7,9 Liter) Sprit auf 100 Kilometern zufrieden geben. Bei der Optik macht der Über-Paceman auf dicke Hose: Ebenso wie das Aerodynamik-Kit sind 18 Zoll große Leichtmetallräder, eine Sportabgasanlage mit verchromten Endrohrblenden und Einstiegsleisten mit John Cooper Works Logo Serie. Als optionale Kontrastlackierung für das Dach und die Außenspiegelkappen steht neben Weiß und Schwarz exklusiv auch die Farbe Chili Red zur Auswahl.

Überblick: Alle News und Tests zum Mini Paceman

Innen spendiert Mini ein Sportlenkrad mit roten Kontrastnähten und JCW-Logo, dunkle Ziffernblätter für den Tacho und den Drehzahlmesser oder einen anthrazitfarbenen Dachhimmel. Schalthebel mit roter Schaltschema-Grafik, rote Kontrastnähte für den Schalthebelbalg gehören ebenso zur Serienausstattung wie die Sportsitze. Die Interieurleisten sind in Piano Black gehalten. Die Liste der Extras ist wie üblich bei Mini endlos, auf Wunsch gibt es unter anderem Applikationen in Chili Red. Preise nennt Mini noch nicht.

Mini Paceman: Fahrbericht

Mini Paceman Mini Paceman Mini Paceman

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige