Mini Roof Designer

Mini Roof Designer Mini Roof Designer

Mini Roof Designer

— 31.05.2007

Mach dein Dach

Mini-Fans können das Dach-Design ihres kleinen Retro-Flitzers im Internet individuell veredeln. Ein neues Online-Tool macht's möglich.

Individualität ist ist das Stichwort – insbesondere bei Mini-Fahrern. Es muss ja nicht gleich wildes Tuning mit Breitreifen und protzigem Spoiler sein, aber wie wäre es mit einem eigens designten Dach? Diese Nische hat die BMW-Tochter jetzt erkannt und bietet im Internet ein interaktives Gestaltungs-Tool an, mit dem die Kunden ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Dabei geht es ausschließlich um die Dachfläche, die nach eigenen Wünschen bemalt und beschriftet werden kann.

Inspiration gesucht? Die gibt's auf dem virtuellen Parkdeck.

Und das geht so: Unter www.mini.com/roof-designer geht's zu einem virtuellen Parkdeck, wo bislang 90 bestehende Dach-Designs als Inspiration bereit stehen. Anregungen gibt's also genug. In der "Mini-Werkstatt" den Wunsch-Mini auswählen, Karrosserie- und Dachfarbe anklicken, und los geht's. Coole Camouflage-Optik, Karo- oder Streifenmuster, vielleicht sogar der eigene Name auf dem Autodach? Eine 3D-Designmaschine mit Linien- und Textschablonen macht fast alles möglich. Ist der persönliche Favorit fertig, wird die bestellte Dachfolie zum Kunden geliefert und dann beim Mini-Händler des Vertrauens angebracht. Einziger Knackpunkt: Bislang liefert Mini die Folien nur auf dem italienischen Markt (ca. 400 Euro pro Stück). Die deutsche Kundschaft kann den Roof Designer bislang nur ausprobieren, das komplette Angebot mit "realer" Auslieferung soll voraussichtlich im Juni 2007 zur Verfügung stehen.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.