BMW i8 Mirrorless (CES 2016)

Mirrorless Cars in Japan

Japan erlaubt spiegellose Autos

Japan hat Autos ohne Rückspiegel für den Straßenverkehr zugelassen. Darüber dürften sich vor allem Kamerahersteller und Zulieferer freuen.

Online-Voting

Ein Auto ohne Außenspiegel ...

Ein Auto ohne Außenspiegel ...
Autos ohne Rückspiegel dürfen jetzt auch in Japan in den Straßenverkehr. Japan ist zusammen mit Deutschland eins der ersten Länder weltweit, die Kameras anstelle von Spiegeln im Auto erlauben. Freuen dürften sich über diese Entscheidung vor allem Kamerahersteller und Zulieferer, die Japans Autohersteller nun mit ihren digitalen Systemen ausstatten können. Allen vorran die Firma Ichikoh, die seit Ende Juni 2016 einen digitalen Spiegel produziert, der ab August 2016 in einem japanischen Mittelklasse-Modell erhältlich sein soll.

BMW i8 Mirrorless (CES 2016)

Für den Autofahrer ist das digitale System zwar etwas gewöhnungsbedürfig, so der Eindruck von AUTO BILD bei der Probefahrt im BMW i8 Mirrorless. Es eliminiert dafür aber sämtliche toten Winkel und kann theoretisch sogar schlechte Sicht wegen Dunkelheit oder blendendem Licht kompensieren.
Ade, Schulterblick! BMW i8 Mirrorless

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen