Miss Tuning 2007: Das Finale

Miss Tuning 2007: Das Finale Miss Tuning 2007: Das Finale

Miss Tuning 2007: Das Finale

— 04.05.2007

Silvia Hauten macht das Rennen

20 Finalistinnen standen vier Tage lang im Rampenlicht der Tuning World Bodensee. autobild.de begleitete die Mädels bis zum Finale.

Dieses Lächeln: natürlich, nicht aufgesetzt und einfach bezaubernd. Dazu die strahlenden, großen braun-grünen Augen, die über einen riesigen Blumenstrauß hinweg ins jubelnde Publikum schauen. Silvia Hauten wurde soeben zur Miss Tuning 2007 ernannt. Und die hübsche Brünette kann ihr Glück kaum fassen: "Ich habe eigentlich mit einer ganz anderen gerechnet, die ich als Favoritin gesehen habe", lobt sie eine ihrer 19 Mitbewerberinnen. "Mich selbst habe ich ganz weit hinten gesehen." Vielleicht hat sie gerade deshalb die zehnköpfige Jury überzeugt. Weil sie nicht nur gut aussieht, sondern auch sympathisch ist. Das ist wichtig – schließlich vertritt sie nun ein Jahr lang die Tuning-Gemeinde; auf Veranstaltungen, auf Messen und vor den Kameras. "Die Mädels haben uns die Entscheidung schon ziemlich schwer gemacht", schildert Kollege Ralf Becker, der für autobild.de in der Jury saß. "Aber die drei Erstplatzierten habe auch ich ganz weit vorne gesehen."

268 Bewerberinnen kämpften um die Krone

Trockenübung: Choreograph Luca probt mit den Finalistinnen.

Neben Silvia Hauten landeten Ginette Rhauda und Franziska Lange auf den Plätzen zwei und drei. Doch bis dahin war es ein langer Weg: 268 Bewerberinnen kämpften um die Krone der Miss Tuning. 20 durften letztendlich zum großen Finale nach Friedrichshafen anreisen. Zehn davon wurden von Ihnen gewählt – den Usern von autobild.de, per Voting. Die Tuning World Bodenseee castete die weiteren Finalistinnen. Am Bodensee trafen sie jetzt zusammen, standen vier Tage lang im Rampenlicht. Rückblende: Es ist Samstagmorgen, am 28. April. Auf den Messeständen polieren die Aussteller das letzte Mal ihre heißen Schlitten, entstauben Felgen und Auspuffrohre. Gleich geht's los, die Tuning World 2007 öffnet ihre Pforten zum ersten Messetag. Währenddessen füllt sich der abgetrennte Konferrenzraum über dem Foyer langsam mit Leben. Luca läuft durch den Raum, begrüßt die Finalistinnen, die nach und nach aus ganz Deutschland eintrudeln. Er ist Choreograph. An allen Messetagen steht ein Bühnenprogramm auf dem Plan; jeden Nachmittag werden sich die Mädels dem Publikum zeigen.

Experten beraten, gucken, was zum Typ passt

Durchatmen: Beim Stylen bleibt Zeit, in sich zu gehen.

Also ersteinmal kennenlernen. Die bereitgestellten Klamotten anprobieren. Und: proben, proben, proben. Weiße Streifen auf dem Teppichboden markieren den Umriss der großen Bühne. Sie befindet nur einige Meter entfernt von hier, in der Eventhalle. Zuerst gibt es ein Lauftraining. Bei manchen klappt's auf Anhieb. Gibt es Schwierigkeiten, hilft Luca, notfalls mit Einzelunterricht. Dann üben die Mädels die ersten Schritte. Das gelingt immer sicherer. Ganze Bewegungsabläufe sitzen jetzt. Und dann geht es ab zum Styling. Experten beraten, gucken, was zum Typ passt. Sie schminken, feilen an den Frisuren . Die Finalistinnen können etwas durchatmen. Denn gleich steht der erste Messerundgang an. Rund 20 Fotografen warten schon draußen vor der Tür. "Es ist schon anstregend. Aber wir haben viel Spaß, lernen eine ganze Menge. Von Zickenkrieg keine Spur", erzählt die blonde Tirolerin Alexa. Vor dem ersten Auftritt auf der Bühne steigt die Anspannung. Bei manchen mehr, bei anderen weniger.

Jubel gegen das Lampenfieber

Aber Lampenfieber gehört eben auch dazu. Als die Finalistinnen auf die Bühne kommen, sind die Tuning-Fans außer sich. Jubeln, rufen den Mädels Komplimente zu. Das tut gut. Die mit Luca geübten Schritte sitzen schon gut. Am Ende des Tages schmerzen die Füße. Tape "ziert" die ersten Zehen. Bis zum Finale wird es noch so weitergehen. Aber das nehmen hier alle in Kauf: Ein Jahr lang die Tuning-Szene vertreten, für den Miss Tuning Kalender 2008 posieren und vielleicht auch international ganz groß rauskommen. Davon träumen sie alle – und für Silvia Hauten wird der Traum in Erfüllung gehen.

Autor: Martin Westerhoff

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.