Mitsubishi ASX für PSA

Mitsubishi ASX Mitsubishi ASX

Mitsubishi ASX für PSA

— 28.04.2010

Crossover für Franzosen

Mitsubishi und PSA verstärken ihre Zusammenarbeit. Die Japaner werden ihren Crossover ASX an die Franzosen liefern. So profitieren alle drei Unternehmen und sparen Kosten.

Mit dem Outlander haben Mitsubishi, Peugeot und Citroën es vorgemacht. Das SUV der Japaner rollt gleichzeitig als Peugeot 4007 und Citroën C-Crosser in die Welt, das spart Entwicklungskosten und bringt Mitsubishi höhere Stückzahlen in der Produktion. Außerdem haben die Japaner so Zugriff auf die feinen Diesel der Franzosen. Jetzt geht die SUV-Kooperation in die zweite Runde: Basierend auf der Plattform des Crossover-Modells Mitsubishi ASX, der im Sommer in Deutschland auf den Markt kommt, sollen für Peugeot und Citroën kompakte SUV-Modelle entwickelt werden.

Im Überblick: Alle News und Tests zum Mitsubishi ASX

Die frisch unterzeichnete Vereinbarung sieht die jährliche Produktion von 50.000 Einheiten für Peugeot und Citroën vor. Die Fahrzeuge, die im Jahr 2012 mit markentypischem Design auf den Markt kommen, teilen sich viele Komponenten mit dem Mitsubishi ASX. Die neuen PSA-Modelle werden sowohl als Allradfahrzeuge wie auch als Fronttriebler angeboten und von einem PSA-1,6-Liter-HDi-Dieselmotor angetrieben. Dritte Kooperation der Unternehmen ist ein Elektrofahrzeug auf Basis des Mitsubishi i-MiEV, der Ende 2010 auch als Peugeot iOn und Citroën C-ZERO auf den deutschen Markt kommen wird.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.