Mitsubishi i-MiEV Evolution

Mitsubishi i-MiEV Evolution

— 22.05.2012

Mit Elektro-Power auf den Pikes Peak

Mit zwei Elektro-Rennwagen will Mitsubishi beim "Pikes Peak"-Bergrennen antreten. Beide basieren auf dem i-MiEV. Der "Evolution" wurde stark modfiziert und hat 326 PS, der Mitsubishi "i" ist nahezu serienmig.

Mitsubishi tritt beim legendren "Pikes Peak"-Bergrennen in Colorado (USA) mit zwei Elektro-Fahrzeugen an. Ziel der Japaner ist der Sieg in der Klasse der E-Fahrzeuge. Beide Rennwagen basieren auf dem in Groserie hergestellten Elektroauto i-MiEV. Der i-MiEV Evolution nutzt die Motoren, Batterien und weitere Komponenten des Serienautos. Die Carbonfaser-Karosserie des Autos ist 4,34 Meter lang, 1,90 breit und 1,34 Meter hoch. Angetrieben wird der i-MiEV Evolution von drei Motoren: Vorne ist ein Aggregat verbaut, im Heck des Fahrzeugs zwei weitere. Die Kraft bringt ein Allradantrieb auf die Strae. Der E-Renner kommt mit der Dreifach-Motorisierung auf eine Leistung von 240 kW (326 PS).

berblick: Alle News und Tests zum Mitsubishi i-MiEV

Der Mitsubishi i ist ein weitgehend serienmiges Elektro-Rennfahrzeug und leistet 49 kW.

Als zweites Fahrzeug im Pikes Peak-Rennen kommt der Mitsubishi "i" zum Einsatz. Das weitgehend serienmige Auto wurde  lediglich mit einem modifizierten Frontspoiler und einem Sicherheitskfig fit frs Rennen gemacht. Ein 49 kW starker Elektromotor treibt die Hinterrder an. Das Pikes Peak-Rennen findet vom 3. bis 8. Juli 2012 statt. Pilotiert werden die Fahrzeuge von Hiroshi Masuoka, Gewinner der Rallye Dakar 2002 und 2003 und der amerikanischen Rennwagenfahrerin Beccy Gordon.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung