Mitsubishi Outlander 2.4

Mitsubishi Outlander 2WD

— 21.07.2009

Ohne Allrad billiger

Mitsubishi macht den Einstieg in den Outlander günstiger. Die Japaner lassen einfach den Allradantrieb weg. So kostet das SUV mit Frontantrieb und 170 PS unter 22.000 Euro.

Mitsubishi lässt teure Technik weg und schickt so sein Mittelklasse-SUV Outlander günstiger ins Rennen. Als 2WD – also statt mit Allrad- nur mit Frontantrieb – kostet das limitierte Aktionsmodell 21.990 Euro. Gegenüber dem Allradmodell spart der Kunde satte 4000 Euro, kann dafür aber beim Motor ausschließlich auf den 170 PS starken 2,4-Liter-Benziner zurückgreifen, der die Kräfte über ein manuelles Fünfgang-Getriebe bündelt. Gegenüber dem schwächeren TDI-Diesel mit 140 PS aus dem VW-Regal beträgt die Ersparnis laut Preisliste sogar 7000 Euro und macht den Benziner so zu einer echten Alternative. Durch den Verzicht auf die Allradtechnik steigt außerdem das Tankvolumen um drei auf 63 Liter.

Wer 500 Euro drauflegt, bekommt im Modell Outlander 2WD Plus zusätzlich eine Bluetooth-Schnittstelle mit Freisprecheinrichtung, im Lenkrad integrierte Bedienelemente, silberfarbene Einstiegsleisten vorn sowie Privacy Glass hinten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung