Mitsubishi Outlander "Motion"

Mitsubishi Outlander "Motion"

— 14.05.2004

Gefühl oder Gelände?

Wer mit dem Outlander nicht unbedingt ins Gelände muss, nimmt ihn als Sondermodell Motion – mit schickem Äußeren und 1100 Euro Preisvorteil.

"Dieser Crossover zielt auf eine anspruchsvolle Käuferschaft, die Emotion, Design und Stil höher ansiedelt als den reinen Nutzwert", schreibt Mitsubishi über das Outlander-Sondermodell "Motion". Kurz: Der Allrad-Kombi soll nicht im Matsch wühlen, sondern anmachen. Und das kann er: Gespickt mit Dachspoiler, 225er Reifen auf 17-Zoll-Alus, Unterfahrschutz am Bug, breiten Kotflügeln, polierter Edelstahl-Auspuffblende, Chromelementen an Kühlergrill und Heckklappe und Metallic-Lackierung ist er sowieso viel zu schade für schweres Gelände.

Auch in den Innenraum kommt Bewegung: Radio/CD/MP3-Komination, Cockpit und Verkleidungen in Aluoptik sind Serie im limitierten Sondermodell. Der Motion basiert auf dem 160 PS starken Outlander 2.4 Sport und kommt serienmäßig mit Fünfgang-Schaltgetriebe (27.590 Euro), optional mit Vierstufen-Automatik (29.090 Euro). Preisvorteil: bis zu 1100 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung