Mitsubishi ruft 300.000 Autos zurück

Mitsubishi ruft 300.000 Autos zurück

Mitsubishi ruft 300.000 Autos zurück

— 03.04.2003

Risse im Benzintank

Mitsubishi ruft die Modelle Space Wagon und Space Runner zurück – wegen fehlerhafter Bremssysteme und Rissen im Benzintank.

Mitsubishi ruft wegen der Gefahr undichter Bremssysteme und Rissen im Benzintank weltweit mehr als 300.000 Autos zurück. Betroffen sind unter anderem 62.000 Pkw der Modelle Space Wagon und Space Runner, die außerhalb Japans und hauptsächlich in Europa verkauft wurden. "In Deutschland zugelassene Modelle sind von der Rückrufaktion noch nicht betroffen", sagt Helmut Bauer, Sprecher von Mitsubishi Motors Deutschland. In Japan betrifft die Rückrufaktion insgesamt 243.251 Autos der Baujahre 1997 und 2003, darunter auch die Mitsubishi-Modelle RVR, Galant und Aspire.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.