Mobiler Lack-Service

Hausbesuch vom Lackdoktor Hausbesuch vom Lackdoktor

Mobiler Reparaturservice

— 11.03.2002

Hausbesuch vom Lackdoktor

Kleiner Kratzer, großer Ärger. Das wird beim Lackierer richtig teuer. Nicht aber bei Doktor Lack.

Ausbessern statt Lackieren

Kratzer im Lack können Autofahrer ganz schön kratzen. Wer mit so einer Kleinigkeit zum Lackierer geht, schrammt rasch die 500-Mark-Grenze, wenn gespachtelt und lackiert werden muss. Muss? "Muss ja gar nicht", sagt Autoaufbereiter Frank Hüsken. "Oder bringen Sie ihr Hemd zur Vollreinigung, wenn ein kleiner Fleck drauf ist?" Zwar hilft beim Lack kein Bürsten und Wischen. Doch ausbessern lassen sich kleine Kratzer auch mit Airbrush oder einer Beilackierung. Hüskens Firma "Car-Top Scratch-Repair" braucht für die typische Parkplatzschramme ungefähr ein bis zwei Stunden und berechnet 200 bis 250 Mark. Sogar Hausbesuche bei gutem Wetter sind möglich, kosten nur ein paar Mark Spritgeld mehr.

Der mobile Service wird durch das kompakte Lacklabor möglich, das in den Kofferraum eines Fünfer-BMW passt. Inklusive Kompressor für die Airbrush-Pistole, Hunderte Farbcodes, Feinwaage sowie 54 Grundfarben, aus denen jeder Serienlack angemischt werden kann. Dafür braucht der Lackdoktor nur den Farbcode, zum Beispiel aus dem Wartungsheft. Aus bis zu acht Farben wird der Lack angerührt - grammweise genau, mehr ist nicht nötig.

Taugt das was?

Ausbessern statt lackieren - taugt das was? Das Ergebnis spricht für sich. Für Kratzer nimmt Hüsken Airbrush und poliert abschließend. Perfekt für jeden, der sich bisher über die wurstartigen Übergänge bei der Benutzung von Lackstiften geärgert hat.

Dicke Schrammen im Stoßfänger wrden ausgeschliffen, gespachtelt und lackiert. "Es kann eine minimale Farbabweichung geben", gesteht Hüsken. Doch in den meisten Fällen findet der Kunde die ausgebeserte Stelle nicht wieder. Schwierigkeiten machen nur sehr alte, nachgedunkelte Lacke und Silbertöne mit ihren Schattierungen. "Am besten lässt sich Schwarz ausbessern", sagt der Lackdoktor", da sieht man die ausgebesserten Stellen kaum. Denn Schwarz ist immer Schwarz."

Welcher Lackdoktor in Ihrer Nähe wohnt, erfahren Sie über die Hot-Line-Nummer der mobilen Lackdienste: 01805 - 960 900 (gebührenpflichtig 0,12 Cent/Min.). Ansonsten via Internet unter: www.car-top.de

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.